Erwischt

Facelift beim Mercedes C-Klasse Coupé
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Die facegeliftete Version des Mercedes-Benz C-Klasse Coupé wurde jetzt in seiner leistungsstärksten Version als AMG C43 und AMG C63 während einer Testfahrt abgelichtet. Das Modell soll noch dieses Jahr lanciert werden.

Minimale Modifikationen

Trotz der Abdeckungen an Front und Heck können die LED-Frontscheinwerfer, die bereits in der neuen E-Klasse zum Einsatz kommen, klar erkannt werden. Die neu designte Stoßstange verfügt über umgestaltete Lufteinlässe und auch im Bereich des Kühlergrill hat man ein paar Modifikationen vorgenommen. Ferner gibt es auch etwas Chrom an den Seiten und am Heck. Ansonsten sind die kosmetischen Retuschen eher zurückhaltend und minimal.

Der geliftete Mercedes wird wohl etwas oberhalb gegenüber dem aktuellen C-Klasse Coupé rangieren. Das Gleiche wird wohl auch für die AMG Ausführungen gelten. Der Untertürkheimer wird vermutlich ebenfalls über überarbeitetes Infotainment-System verfügen, möglicherweise ein Dual-Screen Set-up, welches man bereits aus der E-Klasse kennt.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo