Ford

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann
Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Fahrbericht Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual: Ein Star für Jedermann Bilder

Copyright: auto.de

Drei Jahre liegt der große Auftritt des Ford Mondeo als Dienstfahrzeug seiner Majestät Topagent James Bond in „Casino Royal“ zurück. Und da ist nun auch für den Kölner die Zeit gekommen, sich einer Modellpflege zu unterziehen. Dennoch wollen wir uns in unserem Test mit dem Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium noch der ersten Generation zuwenden. Die präsentiert sich trotz ihrer Dienstzeit noch recht frisch. Als Wettbewerber des Kölner Kombis haben sich etwa der Mazda6 Sport Kombi, der Škoda Octavia Combi oder der Opel Insignia Sports Tourer positioniert.

Exterieur

Markante Sicken auf der Motorhaube, die über die Flanken bis hin zum Heck verlaufen, verhelfen dem Ford Mondeo Turnier zu einem dynamischen und kraftvollen Auftritt. Entsprechend präsentieren sich auch die [foto id=“317610″ size=“small“ position=“right“][foto id=“317611″ size=“small“ position=“right“]Leuchteinheiten an Bug und Heck, die jeweils weit in die Seitenpartie hineinragen. Deutlich ausgeformte Radhäuser verdeutlichen zudem die Leistungsfähigkeit unseres Prüflings, der mit seinem 2-Liter-Benziner 149 kW/203 PS mobilisiert.

Bereits das Exterieur erhebt deutlichen Anspruch auf Individualität: So etwa die Aluminiumapplikationen vorn, die die Lufteinlässe des Kühlergrills einfassen, oder auch der am Heck befindliche Unterfahrschutz. Mit den Ausstattungsdetails zeigt der Ford Mondeo Turnier, dass er über mehr als nur den profanen Komfort der Serie verfügt.

Interieur

Der äußere Eindruck setzt sich unvermindert im Innenraum des Kölners fort. Unser Testwagen verfügt über das Innenraumstyling-Paket Anthrazit/Cognac, das ausschließlich der Ausstattungslinie Titanium vorbehalten ist. Enthalten sind zweifarbig bezogenes und kreuzstichig vernähtes Ledergestühl, Teppichfußmatten, Kartentaschen an den Rücksitzlehnen der Vordersitze und Aluauflagen für die Pedalerie. Verarbeitung und Haptik der Materialien empfanden wir als stimmig, die Qualität bewerten wird durchweg mit einem Gut.

Arbeitsplatz

Das Cockpit zeigt links den Drehzahlmesser und rechts die Geschwindigkeitsanzeige. Mittig angeordnet das zentrale Display, auf dem Informationen [foto id=“317612″ size=“small“ position=“left“]des Navigationsgerätes, der Multimediaeinheit und des Bordcomputers, steuerbar über das Multifunktionslenkrad, abgebildet werden. Gebürstete Aluminiumapplikationen rahmen das in der Mittelkonsole in Höhe des Armaturenbretts befindliche Display für Navigation und Multimedia. In gleicher Weise ist der Wahlschalter des 6-Gang-PowerShift-Automatikgetriebes umrandet. Die konturierten Sitze bieten guten Seitenhalt. Aufgrund der Länge des Ford Mondeo Turnier von etwa 4,80 Meter fällt das Platzangebot für im Fond sitzende Passagiere großzügig aus.

Weiter auf Seite 2: Video; Fahreigenschaften; Fazit
Weiter auf Seite 3: Bewertung; Datenblatt und Preise

{PAGE}

Video: Ford Mondeo Turnier

{VIDEO}

Fahreigenschaften

Im urbanen Umfeld lies sich der Kölner leicht bewegen. Anzugsstark mit gutem Handling gab es hier keine Herausforderungen für den Ford Mondeo. Das PowerShift-Automatikgetriebe arbeitete zuverlässig, die Schaltvorgänge vollzogen sich Dank Doppelkupplungstechnologie stufenlos und kaum spürbar. Dieser Eindruck setzte sich auch auf der zweiten Etappe unserer Testfahrt, der Autobahnfahrt, fort. Die guten [foto id=“317613″ size=“small“ position=“right“][foto id=“317614″ size=“small“ position=“right“]Beschleunigungswerte unseres Ford Mondeo Turnier mit seinem 2.0 EcoBoost SCTi standen außer Frage. Es dauerte etwa acht Sekunden, bis die 100 Stundenkilometer-Marke erreicht war. Der Vortrieb des Kölners soll seiner Papiere nach bei 227 Kilometern pro Stunde enden. Wir entscheiden uns für eine Reisegeschwindigkeit von etwa 160 Stundenkilometern. Der Ford Mondeo lief ruhig und spurstabil. Bei Bedarf war es problemlos möglich, die Geschwindigkeit durch einen entschlossenen Tritt in die Pedalerie – und dass ohne Turboloch – in wenigen Augenblicken zu erhöhen. So war die 200er Marke schnell geknackt. Auch auf weniger guten Straßenbelägen machte der Turnier eine gute Figur. Der gefundene Kompromiss zwischen sportlich-komfortabler Fahrwerksabstimmung war gut gewählt.

Während unseres Testverlaufs fiel uns einzig der Verbrauch auf. Den Papieren ist zu entnehmen, dass der Ford Mondeo mit seinem 2.0 EcoBoost SCTi und dem 6-Gang-PowerShift-Automatikgetriebe mit seinen Verbräuchen innerorts bei 10,7l/100 km, außerorts bei 6,0 l/100 km, im Mittel also bei 7,7 l/100 km liegen soll. Diese Werte konnten wir jedoch trotz besonnener Fahrweise nicht erreichen. Wird der Turbobenziner mit EcoBoost normal bewegt, dann findet man sich schnell bei einem Mittel von 11,3 Litern auf 100 Kilometern wieder. Diesen Wert wies der Bordcomputer als Mittelwert am Ende unserer Teststrecke aus.

Dennoch lässt sich festhalten, dass, wer sparsamer unterwegs sein möchte, sicherlich keinen 2-Liter-Turbobenziner mit mehr als 200 PS wählen wird. Obgleich der Zusatz EcoBoost hinsichtlich der von uns [foto id=“317615″ size=“small“ position=“left“]ermittelten Verbrauchswerte etwas impliziert, was das Aggregat am Ende unter realen Bedingungen nicht zu leisten im Stande ist.

Fazit

Der Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual bietet Familien reichlich Platz, komfortabel und sportlich von A nach B zu gelangen. Mit den optionalen Individual-Paketen gelingt es dem Kölner Kombi, sich hinsichtlich Ausstattung und Komfort im oberen Feld der Mittelklasse zu positionieren. Alltagstauglichkeit und die von einem Kombi zu erwartenden Variabilität des Innenraums machen den Ford Mondeo Turnier zu einem gut ausgerüsteten Familienfahrzeug. Und nicht zuletzt der für das Einstiegsmodell aufgerufene Preis von 29.700 Euro für einen 2.0-Liter-Duratec-Benziner mit 107 kW/145 PS und 5-Gang-Schaltgetriebe machen den Kölner interessant.

Neben der klassischen Familienkonstellation kann der Ford Mondeo Turnier mit seiner umfangreichen Motorenpalette aber auch für ambitionierte Fahrerinnen und Fahrer eine Alternative sein. Zudem bietet der Kölner [foto id=“317616″ size=“small“ position=“right“]Hersteller neben klassischen Antriebsvarianten eine Flexifuelversion (fahrbar mit Ethanol und Superkraftstoff in jedem beliebigen Mischungsverhältnis) oder eine Autogasvariante LPG.

Ford Mondeo die Zweite…

Zu den Händlern rollen wird der neue Ford Mondeo im Spätherbst 2010. Neben einem Facelift von Exterieur und Interieur wird die modifizierte Generation mit zwei neuen Hochleistungs-Motorisierungen antreten: so stehen ein 176 kW/240 PS starker EcoBoost-Turbobenziner und ein Duratorq TDCi-Turbodiesel mit 147 kW/200 PS zur Wahl. Zudem wurde das PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie überarbeitet.

Weiter auf Seite 3: Bewertung; Datenblatt und Preise

{PAGE}

[foto id=“317617″ size=“full“]


Bewertung
Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual


Exterieur-Design 2,0
Bedienung 1,7
Interieur-Design 1,9
   
Multimedia 1,8
Navigation 1,8
   
Fahrbetrieb 2,0
   
   
Kosten pro Jahr*  
   
Anschaffungspreis Testfahrzeug 39.770 Euro
Kraftstoffkosten** 2.240 Euro
Steuern 135 Euro
Wertverlust 5.966 Euro
Gesamtkosten pro Jahr:   
8.341Euro
   
Testergebnis/Gesamtprädikat:  
1,9
   

*Kosten pro Jahr setzen sich zusammen aus Kraftstoffkosten, Kfz-Steuer, errechnetem Wertverlust (15 Prozent p. a.)
**Kraftstoffkosten bei 1,45 Euro/Liter Superbenzin und einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern

 

Datenblatt Ford Mondeo Turnier 2.0 EcoBoost SCTi Titanium Individual

Länge/Breite/Höhe: 4.830 mm/2.078 mm/1.548 mm
   
Motor: 4-Zylinder EcoBoost SCTi, turboaufgeladener Benzin-Direkteinspritzer mit 6-Gang-PowerShift-Automatikgetriebe
Hubraum: 1.976 ccm
Leistung: 149 kW/203 PS bei 6.000 Umdrehungen pro Minute
max. Drehmoment: 300 Newtonmeter bei 1.750 bis 4.500 Umdrehungen pro Minute
   
Höchstgeschwindigkeit: 227 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 8,2 S
   
Verbrauch  
Innerorts: 13,2 l/100 km
Außerorts: 9,3 l/100 km
Mittel: 11,3 l/100 km
   
Umwelt  
CO2-Ausstoß: 159 g/km
Schadstoffklasse: Euro-5
   
Ausstattung (Serie, Auswahl): Audiosystem 6000CD, elektrische Außenspiegel, Einstiegszierleisten vorn, ESP, elektr. einstellbarer Fahrersitz, elektr. Fensterheber vorn und hinten, IPS-Intelligent Protection System (Knie-, Kopf-, Schulterairbags), Klimaautomatik, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer
   
Gewichte/Zuladung  
Leergewicht: 1.588 kg
zul. Gesamtgewicht: 2.300 kg
Anhängelast (gebremst): 1.600 kg
Anhängelast (ungebremst): 750 kg
Ladevolumen: 554 l bis 1.745 l
Dachlast: 75 kg
Stützlast: 90 kg
   
Preise  
Basismodell: ab 23.590 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)
Testfahrzeug: 39.770 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)
Topmodell: ab 38.250 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo