Seat

Fahrbericht: Seat Alhambra – Der preiswerte Bruder
Fahrbericht: Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Seat Alhambra - Der preiswerte Bruder (Fahrbericht) Bilder

Copyright:

Praktisch: Die integrierten Kindersitze Bilder

Copyright:

Die hinteren Sitze lassen sich ausziehen Bilder

Copyright:

Gänzlich neu gezeichnet wurde auch der Innenraum Bilder

Copyright:

Im Vergleich zum VW Sharan ist der Seat 1.400 Euro günstiger Bilder

Copyright:

Die hinteren Türen lassen sich jetzt schieben Bilder

Copyright:

Ab dem 2. Oktober steht der Alhambra beim Händler Bilder

Copyright:

Der preiswerte Bruder ist der Seat Alhambra Bilder

Copyright:

Es wurde aber auch Zeit. Nach 14 Jahren Bauzeit kommt jetzt endlich die Wachablösung für den betagten Seat Alhambra zu den Händlern. Nur vier Wochen nach seinem Modellzwilling VW Sharan eröffnet der Spanier ab dem 2. Oktober die Partie gegen den deutschen Konzernbruder und setzt bei vergleichbarer Ausstattung und Motorisierung mit den rund 1.400 Euro günstigeren Preisen gleich ein kleines Ausrufezeichen.

Zum Schluss sahen die Zwei im Vergleich zur Konkurrenz doch ziemlich alt aus und hinkten vor allen Dingen bei der Sitzvariabilität hinterher. Immerhin ersparte der alte Van seinen Besitzern den Besuch im Fitnessstudio: Der Ein- und Ausbau des schweren Gestühls trainierte Arm- und Bauchmuskeln und logistische Überlegungen – wohin mit den Sitzen? –  den Grips.

Gestühl & Ladevolumen

Diese Trainingseinheiten sind bei dem serienmäßig als Fünfsitzer und optional als Siebensitzer konfigurierten[foto id=“320459″ size=“small“ position=“right“] Alhambra passé. Ein Handgriff genügt jeweils, und die Sitze der Reihe zwei und – falls an Bord – auch der Reihe drei falten sich einfach zusammen und verschwinden samt den Kopfstützen eben im Fahrzeugboden. Der technische Trick dazu ist schon seit längerem bekannt und wird von den Wettbewerbern eifrig genutzt. Wie in einem Konzertsaal sind die hinteren Plätze leicht erhöht, so ist genügend Stauraum für das Aufnehmen des Gestühls vorhanden. Praktischer Nebeneffekt: Kinder haben durch die erhöhte Position eine bessere Übersicht. Aber nicht nur die Kleinen können sich im Fond wohl fühlen. Die Auflagen sind großzügig dimensioniert und die Sitze 3, 4 und 5 lassen sich längs um 16 Zentimeter verschieben. Selbst ganz hinten ist der Komfort für schlanke und mittelgroße Erwachsene noch ausreichend. Der Zugang über den serienmäßigen und sich weit – auf Wunsch auch elektrisch – öffnenden seitlichen Schiebetüren gelingt leicht und ohne große Verrenkungen, besonders in engen Parklücken. Je nach Konfiguration variiert das Gepäckvolumen zwischen 267 und 2.430 Litern. Mit nur einer Sitzreihe bestückt fasst der Kofferraum 885 Liter.[foto id=“320460″ size=“small“ position=“left“]

Der feine Unterschied …

Wie schon bei der ersten Generation ist der Alhambra optisch und technisch eng mit seinem deutschen Pendant verwandt. Das heißt, auch der Spanier hat in Länge, Breite und beim Radstand deutlich zugelegt. Ein wenig gestalterische Eigenständigkeit wurde dem Alhambra indes zugestanden. So ist die Front mit dem typischen Seat- Pfeil-Design gestaltet.

Ansonsten sind die Unterschiede zum Sharan aber gering und am ehesten bei der Interieur-Gestaltung auszumachen. Wenn man sehr genau hinschaut und obendrein ein wenig kritisch gestimmt ist, erkennt man Kunststoffe, die nicht ganz so hochwertig ausgefallen sind wie beim Wolfsburger. Trotzdem wirkt der Spanier alles andere als billig. Die Verarbeitung ist gut, im Vergleich zum Vorgänger ist die Qualität deutlich besser geworden.

Aggregate

Motoren und Technik übernimmt der Alhambra aus Wolfsburg. Das Motorenangebot umfasst zum Markstart drei TSI- und TDI-Motoren. Dazu gehören der 1,4-Liter-TSI mit 110 kW/150 PS und der 2,0-Liter-TDI, der in zwei Leistungsstufen mit 103 kW/140 PS und 125 kW/170 PS angeboten wird. Der stärkere TDI verfügt serienmäßig [foto id=“320461″ size=“small“ position=“right“]über ein Sechsgang-DSG Doppelkupplungsgetriebe. Ab Werk sind die Aggregate mit einem Stopp-Start-System und Bremsenergierückgewinnung gekoppelt.

Das Gros der Bestellungen in Deutschland wird wohl der kleine Diesel auf sich vereinen, der zu Preisen ab 29.450 Euro erhältlich ist. Bei ersten Testfahrten überzeugte er durch seine unaufgeregte Kraftentfaltung. Reisen statt Rasen lautet bei diesem Familienvan die Devise, dazu passt auch das komfortabel abgestimmte Fahrwerk. Auf deutschen Autobahnen schafft er eine Spitzengeschwindigkeit von 194 km/h, tritt man allerdings das Gaspedal konsequent durch, rückt der Normverbrauch in weite Ferne. Mit sensibler Betätigung kommt man jedoch den angegeben und sparsamen 5,5 Litern (CO2-Ausstoß: 143 g/km) recht nahe.

Weiter auf Seite 2: Video – Seat Alhambra Trailer; Ausstattung; Sicherheit; Technische Daten & Preis

{PAGE}

{VIDEO}

Ausstattung

Das Budget wird durch den Anschaffungspreis nicht übermäßig strapaziert, die Preise starten bei 27.500 Euro für den 150 PS-Benziner. Das Reference genannte fünfsitzige Basisniveau hat u.a. Klimaanlage, Bordcomputer, elektrische Helfer für Außenspiegel und Fenster sowie ein MP3-fähiges Soundsystem an Bord und ist damit ganz [foto id=“320462″ size=“small“ position=“right“]ordentlich ausgestattet.

Sicherheit

Die Sicherheitsausstattung entspricht den klassenüblichen Standards. Seitenairbags für die zweite Sitzreihe kosten allerdings extra. Die um 2.350 Euro teurere Style-Linie bietet zudem Leichtmetallfelgen, Tempomat, Multifunktionslenkrad und eine elektrische Lordosenstütze für den Fahrersitz. Die Option Siebensitzer steht mit 1.444 Euro und der integrierte Kindersitz mit 190 Euro in der Preisliste. Daneben gibt es natürlich noch viele aufpreispflichtige Extras wie Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Fernlichtregulierung oder eine Rückfahrkamera.

Leider tippt das Orakel-Wunder der Fußball-WM nicht mehr. Krake Paul durfte in Rente schwimmen. Aber auch ohne die Fähigkeiten des Vorhersage-Oktopus lässt sich wohl sicher behaupten, dass der Alhambra kein leichter Gegner für seinen Wolfsburger Bruder sein wird.

 

Technische Daten Seat Alhambra
 
Bis zu siebensitzige Großraumlimousine, hintere seitliche Schiebetüren, Länge: 4,85 Meter, Breite: 1,90 Meter, Höhe: 1,72 Meter, Radstand: 2,92 Meter, Kofferraumvolumen Fünfsitzer: 885 bis 2.430 Liter (bei umgeklappter zweiter Sitzreihe), Siebensitzer: 267 bis 2.297 Liter (bei umgeklappter zweiter und dritter Sitzreihe)
   
Motoren  
Benziner (Werte Fünfsitzer): 2,0-Liter-TSI
Leistung: 110 kW/150 PS
max. Drehmoment: 240 Nm bei 1.500 – 4.000 U/min
Beschleunigung 0-100 km/h: 10,7 s
Höchstgeschwindigkeit: 197 km/h
Verbrauch: 7,2 l/100 km
CO2-Ausstoß: 167 g/km
Preis: ab 27.500 Euro
   
Diesel (Werte Fünfsitzer) 2,0-Liter-TDI
Leistung 103 kW/140 PS
max. Drehmoment: 320 Nm bei 1.750 – 2.500 U/min
Beschleunigung 0-100 km/h: 10,9 s
Höchstgeschwindigkeit: 194 km/h (191 km/h mit DSG Doppelkupplungsgetriebe)
Verbrauch: 5,5 l/100 km (5,7 l/100 km m. DSG)
CO2-Ausstoß: 143 g/km (149 g/km m. DSG)
Preis: ab 29.450 Euro (31.450 Euro m. DSG)
   
2,0-Liter-TDI
Leistung: 125 kW/170 PS
max. Drehmoment: 350 Nm bei 1.750 – 2.500 U/min
Beschleunigung 0-100 km/h: 9,8 s
Höchstgeschwindigkeit: 204 km/h
Verbrauch: 5,9 l/100 km
CO2-Ausstoß: 154 g/km
Preis: ab 32.950 Euro
   
Kurzcharakteristik
Alternative zu: VW Sharan, Ford Galaxy, Renault Espace
Passt zu: Familien mit Platzbedarf und Taxi-Unternehmern
Sieht gut aus: in engen Parklücken
Was kommt: 200 PS TSI und ein Park-Lenkassistent

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

September 30, 2010 um 11:23 am Uhr

ja, da muss irgendwas schief gelaufen sein. in der tabelle sind auch zwei 2.0 TDI motoren mit unterschiedlicher Leistung… warscheinlich soll eines davon der 1,4 Benziner und eins der 2.0 Benziner sein

Gast auto.de

September 15, 2010 um 10:46 am Uhr

Hallo,

in der Tabelle steht 2,0 TSI mit 150PS und eine Seite zuvor spricht man vom 1,4 Liter TSI mit 150PS???

Gruß

Comments are closed.

zoom_photo