Fantastisches Ergebnis für Glock: Ein unglaubliches Gefühl
Fantastisches Ergebnis für Glock: Ein unglaubliches Gefühl Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Timo Glock konnte es kaum glauben, Tadashi Yamashina fand keine Worte und selbst Jarno Trulli freute sich über das beste Toyota-Ergebnis der Saison, obwohl sein Rennen keineswegs so gut wie jenes seines Teamkollegen verlief. "Es ist ein unglaubliches Gefühl", strahlte Glock, der mit Platz 2 sein bestes Formel 1-Ergebnis und sein erstes Podium einfuhr. "So ein gutes Ergebnis in meinem ersten Jahr zu holen, ist fantastisch."

Sein Auto sei das gesamte Wochenende gut gelaufen, nur als er im Rennen die weichen Reifen aufzog, lief es nicht mehr ganz so rund. "Ich hatte einige Probleme und Kimi schloss zu mir auf", beschrieb Glock die letzten Runden. "Aber ich wusste aus dem letzten Jahr in der GP2, als ich selbst mit einem schnellen Auto im Mittelfeld fest hing, dass es schwierig ist, zu überholen." Er wusste: wenn er keinen Fehler begehen würde, konnte Räikkönen nicht vorbeikommen. Glock machte keinen Fehler.

"Ich freue mich für Timo und ich bin froh, dass wir so eine starke Form haben", freute sich Jarno Trulli mit Glock. "Hoffentlich können wir weiterhin so gute Ergebnisse erzielen." Trulli erntete mit Platz 7 zwei weitere Zähler, die den Tag abrundeten. "Es hätte sogar noch besser sein können. Ich war heute schnell, aber konnte nicht angreifen, weil ich nur eine freie Runde ohne Verkehr hatte", klagte der Zugführer des Trulli-Train. "Ich habe zu Beginn eine Position gewonnen, aber überholen ist hier nahezu unmöglich."

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo