Ford

Fehlerhafte Waschdüsen beim Ford C-Max
Fehlerhafte Waschdüsen beim Ford C-Max Bilder

Copyright: auto.de

Wegen einer möglichen Überhitzung der beheizbaren Waschdüsen müssen in Deutschland 35 000 Ford C-Max in die Werkstätten. Betroffen sind Modelle, die zwischen 1. Januar 2007 und 30. September 2010 im Werk Saarlouis vom Band gelaufen sind. Die Werkstätten bauen neue Waschdüsen mit einer überarbeiteten Konstruktion ein, sagte ein Sprecher gegenüber „asp-Online“.

„Bei der neuen Konstruktion wurde eine Sicherung integriert“, erklärte er. Die Arbeiten nehmen etwa eine halbe Stunde in Anspruch. Wie schon beim Kuga im Frühjahr 2011 ist eine mangelhafte Abdichtung Auslöser für die Aktion. Aufgrund des Eintritts von Wasser oder Streusalz könne es durch die ausgelöste Überhitzung zu Schäden am Düsengehäuse und am Windlaufgrill kommen. Da laut Hersteller lediglich Rauch- und Geruchsentwicklung droht, ist die Aktion nicht als sicherheitsrelevanter Rückruf klassifiziert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

VW Tiguan R

Volkswagen Tiguan R: 320-PS-Version kommt

zoom_photo