Ferrari

Ferrari 599 Tuning – Düsseldorfer Kraftfutter

Ferrari 599 Tuning - Düsseldorfer Kraftfutter Bilder

Copyright: auto.de

Die Innenausstattung wurde neu gestaltet Bilder

Copyright: auto.de

Der Standardsprint auf 100 km/h ist in weniger als drei Sekunden erledigt Bilder

Copyright: auto.de

Die Düsseldorfer kitzeln mit Hilfe einer neuen Software 491 kW/674 PS aus dem schnellen Coupé Bilder

Copyright: auto.de

Der 599 GTB Fiorano ist Ferraris Spitzenmodell Bilder

Copyright: auto.de

Düsseldorfer Kraftfutter Bilder

Copyright: auto.de

Der 599 GTB Fiorano ist Ferraris Spitzenmodell. Sein 6,0-Liter-V12 leistet 456 kW/620 PS, was genügt, um den GTB in die Riege der Supersportwagen aufzunehmen. Menschen, denen, diese Kraft nicht ausreicht, werden jetzt beim Tuner Anderson fündig.

Die Düsseldorfer kitzeln mit Hilfe einer neuen Software 491 kW/674 PS aus dem schnellen Coupé. Das Gesamtergebnis kann sich sehen lassen: Der Standardsprint auf 100 km/h ist in weniger als drei Sekunden [foto id=“391866″ size=“small“ position=“left“]erledigt und die Topspeed liegt über den serienmäßigen 330 km/h.

Damit Passanten den Leistungszuwachs akustisch wahrnehmen, gibt es eine in zwei Klangstufen regelbare Klappenauspuffanlage. Auch optisch ist der heiße Ferrari schnell auszumachen: Karbon-Außenspiegelgehäuse, 21-Zoll-Räder, Bodykit inklusive geänderter Frontschürze, Seitenschweller, Heckschürze und Diffusor sind nur einige Details, die ihn vom Serienmodell unterscheiden. Schwarz-rotes Leder und Karbonteile finden sich im Innenraum wieder. Wie fast immer beim Extremtuning bleibt der Preis der Einzelstücke Privatsache. Das Serienfahrzeug kostet aber bereits über 245.000 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo