Fiat

Fiat baut neuen Mini-Van in Serbien

Fiat baut neuen Mini-Van in Serbien  Bilder

Copyright: auto.de

Die Produktionsverlagerung des geplanten Mini-Vans „Lo“ von Italien nach Serbien hat Fiat-Hauptgeschäftsführer Sergio Marchionne angekündigt.

Standortes Pomigliano

Wegen der anhaltenden gewerkschaftlichen Auseinandersetzungen über die Nutzung des Standortes Pomigliano und den daraus entstandenen Vertrauensschwund soll der Nachfolger des Fiat Idea und Lancia Musa ab Anfang 2012 statt im Stammwerk Mirafiori nunmehr im serbischen Kragujevac gefertigt werden.

Pkw-Produktion in Serbien

Damit würden die vor zwei Jahren mit Zastava getroffenen Vereinbarungen für eine vermehrte Produktion von Fiat-Modellen mit Inhalt gefüllt. Bisher konnte nämlich eine Einigung weder für das Kleinwagenmodell „Topolino“ noch für das geplante Lowcost-Auto erzielt werden. Für die Pkw-Produktion in Serbien ist ein Investitionsvolumen von insgesamt einer Milliarde Euro vorgesehen. Dabei werden 400 Millionen von der Europäischen Investitionsbank, 250 Millionen aus Belgrad und 350 Millionen Euro von Fiat stammen. Die Produktionsanlagen sollen bei Vollbetrieb eine Jahreskapazität von 190 000 Fahrzeugen erreichen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo