Erdgas

Fiat Ducato jetzt auch als Erdgas-Transporter
Fiat Ducato jetzt auch als Erdgas-Transporter Bilder

Copyright: FCA

Fiat schickt seinen Tranporter-Bestseller Ducato jetzt als Erdgas-Variante auf die Straße: Als Ducato „Natural Power“ steht der Italiener ab sofort beim Händler. Der 3-Liter-Vierzylinder-Motor des Erdgas-Ducatos leistet 100 kW/136 PS bei 3 500 Umdrehungen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 159 km/h. Im Durchschnitt soll der Ducato Natural Power 13,1 Kubikmeter Erdgas pro 100 Kilometer verbrauchen. Der CO2-Ausstoß beträgt laut Fiat 234 Gramm pro Kilometer. Die Preise beginnen bei 32 730 Euro.

Reichweite

Die fünf Gasflaschen mit einem Fassungsvermögen von 220 Litern beziehungsweise 36 Kilogramm Erdgas sind unter dem Fahrzeugboden montiert. Die Reichweite beträgt rund 400 Kilometer. Nur wenn der Gasvorrat aufgebraucht ist, schaltet die Motor-Elektronik automatisch auf Benzinbetrieb um. Die Reserve von 15 Litern sei für mehr als 100 Kilometer ausreichend, versprechen die Fiat-Strategen.

Schon lange unterwegs

Der Fiat Ducato wird schon seit 1981 gebaut. Inzwischen ist die sechste Generation des Transporters unterwegs. Seit seiner Markteinführung vor rund 34 Jahren sind mehr als 2,6 Millionen Ducatos verkauft worden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo