Batmobil

Fledermaus-Alarm: Batmobil ballert über den Bosporus
auto.de Bilder

Copyright: Turkish Airlines

Normalerweise ist Superheld Batman mit seinem Batmobil in Gotham City unterwegs. Warner Bros. und Turkish Airlines holten den schwarzen Renner jetzt nach Istanbul – wo er eine historische Fahrt absolvierte.

Noch ist die “Yavuz Sultan Selim Brücke”, die den Bosporus überspannt und Europa mit Asien verbindet, für den Autoverkehr gesperrt. Die Eröffnung ist für Sommer 2016 vorgesehen. Das Batmobil ist das erste Auto, das die 1.875 Meter lange Hängebrücke befahren durfte. Außerdem sei es die längste Strecke, die das Comic-Auto je in der Realität zurückgelegt habe.

Hinter der Aktion steckt Turkish Airlines, der offizielle Partner des neuesten Leinwand-Abenteuers des Fledermaus-Mannes “Batman vs. Superman: Dawn of Justice”. Mit zahlreichen Werbeaktionen rund um den Comic-Streifen macht die Fluggesellschaft auf die Kooperation mit der Produktionsfirma Warner Bros. aufmerksam. Die Fahrt über den Bosporus sei ein Symbol dafür, dass das Batmobil als Ikone der Popkultur die Menschen weltweit vereint, so M. Ilker Ayci, Vorstandsvorsitzender von Turkish Airlines. “Uns bietet sich die Gelegenheit, der Welt unsere wunderschöne Stadt Istanbul und unsere neue Brücke zu präsentieren. Das Batmobil ist eine der symbolträchtigsten Filmikonen aller Zeiten und hat jetzt die Welt mit Istanbul verbunden.”Wer das Batmobil in Action sehen möchte, muss allerdings mit dem Kinosessel Vorlieb nehmen. Weitere spektakuläre Fahraktionen haben die Partner bisher noch nicht angekündigt.

Zurück zur Übersicht

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mobilität und CO2

Mobilität und CO2

Chinas Automarkt im April deutlich im Minus

Chinas Automarkt im April deutlich im Minus

BMW 3er bekommt weitere Antriebsvarianten

BMW 3er bekommt weitere Antriebsvarianten

zoom_photo