Flughafen bekommt VW Amarok „Follow me“
Flughafen bekommt VW Amarok Bilder

Copyright: auto.de

Follow me: Der Flughafen Hannover erhielt einen Volkswagen Amarok als neues Fahrzeug für das Rollfeld. Bilder

Copyright: auto.de

Follow me: Der Flughafen Hannover erhielt einen Volkswagen Amarok als neues Fahrzeug für das Rollfeld. Bilder

Copyright: auto.de

Follow me: Der Flughafen Hannover erhielt einen Volkswagen Amarok als neues Fahrzeug für das Rollfeld. Bilder

Copyright: auto.de

Follow me: Der Flughafen Hannover erhielt einen Volkswagen Amarok als neues Fahrzeug für das Rollfeld. VWN-Vorstandsmitglied Harald Schomburg (links) übergab Airport-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille den symbolischen Schlüssel. Bilder

Copyright: auto.de

Follow me: Der Flughafen Hannover erhielt einen Volkswagen Amarok als neues Fahrzeug für das Rollfeld. VWN-Vorstandsmitglied Harald Schomburg (rechts) übergab das Fahrzeug Airport-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille. Bilder

Copyright: auto.de

Follow me: Der Flughafen Hannover erhielt einen Volkswagen Amarok als neues Fahrzeug für das Rollfeld. Bilder

Copyright: auto.de

Follow me: Der Flughafen Hannover erhielt einen Volkswagen Amarok als neues Fahrzeug für das Rollfeld. Bilder

Copyright: auto.de

Follow me: Der Flughafen Hannover erhielt einen Volkswagen Amarok als neues Fahrzeug für das Rollfeld. Bilder

Copyright: auto.de

Der Flughafen Hannover hat heute ein neues „Follow me“-Fahrzeug für das Rollfeld bekommen: einen VW Amarok. Der Wagen wurde dem Airport im Rahmen einer Kooperation beider Unternehmen von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) zur Verfügung gestellt. Das VWN-Werk liegt unweit des Flughafens, und bis auf eine Ausnahme werden auf dem Vorfeld und für technische Aufgaben ausschließlich Fahrzeuge von Volkswagen genutzt.

Das in der Version Trendline gelieferte Fahrzeug ist mit dem typischen gelb-schwarzen Schachbrettmuster beklebt und der für den Einsatz notwendigen Technik ausgestattet.[foto id=“353338″ size=“small“ position=“left“]

Vielseitigkeit des Pick-ups

Flughafen-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille schätzt vor allem die Vielseitigkeit des Pick-ups mit Doppelkabine. So wird der „Follow me“-Amarok nicht nur auf dem Flughafengelände eingesetzt, sondern soll auch für Promotionzwecke in der Stadt und auf internationalen Fachmessen genutzt werden. Die Öffentlichkeit bekommt das neue Flughafen-Fahrzeug bereits am Sonnabend (9.4.2011) erstmals zu sehen, wenn es den 4. Puma-Airport-Run in Hannover begleitet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo