Ford

Ford bringt LPG-Fahrzeuge nun auch in die Schweiz
Ford bringt LPG-Fahrzeuge nun auch in die Schweiz Bilder

Copyright: auto.de

Ford führt seine Flüssiggasmodelle nun auch in der Schweiz ein. Neben dem Fiesta LPG (Liquified Petroleum Gas) wird ab sofort auch der Mondeo LPG und demnächst der Transit LPG angeboten.

Mit den Fahrzeugen lassen sich 35 bis 40 Prozent beim Tanken sparen. Einige Kantone wie Luzern oder Tessin gewähren zudem steuerliche Vorteile. Gleichzeitig gibt die Ford-Autoversicherung auf Policen für Gasautos einen so genannten Ecobonus von 20 Prozent.

Ford Fiesta LPG

Der Ford Fiesta LPG wird vom 1,4-Liter-Duratec-Benziner angetrieben. Er leistet im LPG-Betrieb 68 kW / 92 PS. Der 42-Liter-Zusatztank ist platzsparend in der Reserverad-Mulde untergebracht. Die Reichweite im Flüssiggasbetrieb beträgt rund 475 Kilometer und insgesamt etwa 1200 Kilometer. Den Fiesta LPG gibt es als dreitürige Limousine oder als Version mit fünf Türen und in den Ausstattungsvarianten Trend und Titanium.

Ford Mondeo LPG

Der Ford Mondeo LPG wird als Version mit fünf Türen und als Station Wagon (Kombi) in den Ausstattungsvarianten Carving und Titanium angeboten. Sein 2,0-Flexifuel-Motor stellt 104 kW / 141 PS zur Verfügung und hat einen Gas-Durchschnittsverbrauch von etwa 10,6 Litern (CO2: 171 g/km). Weil der Mondeo neben dem 40-Liter-Gastank nach wie vor auch den herkömmlichen 70-Liter-Benzintank an Bord hat, kann er mit einer Tankfüllung 1350 Kilometer weit kommen. Im reinen Gasbetrieb beträgt die Reichweite zwischen 390 (Station Wagon) und 470 Kilometer (Fünftürer).

Mondeo LPG

Der Mondeo LPG ist trivalent ausgelegt. Er kann nicht nur mit Benzin und Flüssiggas, sondern auch mit Bioethanol (E 85) fahren. Der Alkohol-Treibstoff wird in der Schweiz ausschließlich aus Holzabfällen hergestellt.

Gasbetrieb

Der Gasbetrieb kostet nach Ford-Angaben je nach Fahrweise fünf bis zehn Prozent Mehrverbrauch. Dafür produzieren LPG-Autos keinen Russ und keinen Feinstaub. Zudem wird der Stickoxid-Ausstoss (NOx) verkleinert und bis 20 Prozent weniger CO2 ausgestoßen. Für die Entwicklung der LPG-Fahrzeuge ist das Ford-Tochterunternehmen CNG verantwortlich. Die CNG-Technik GmbH wurde vor zehn Jahren gegründet, beschäftigt 18 Mitarbeiter.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

PAUL

Januar 8, 2016 um 3:37 pm Uhr

Erinnert sich noch jemand als beim OPEL Astra F sich beim tanken ein Funke bildete und es zu brennen begann???? Dies kann bei gasbetankung nicht passieren, bildet sich dort ein Funke, oder ein unbedarfter wirf seine Kippe weg (so etwas sieht man wirklich rauchende an Tankstellen (ohne im gelben Viereck zustehen) ) gibt es eine nette Explosion, dann rechnet sich die Ersparnis, man hat den Rest seines Lebens eingespart, oh man….

Comments are closed.

zoom_photo