Ford S-Max und Galaxy als Hybrid

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

Ford bietet seine beiden Vans Ford S-Max und Ford Galaxy ab sofort als Vollhybrid an. Das Zusammenspiel aus Elektromotor und 2,5-Liter-Vierzylinder ergibt eine Systemleistung von 190 PS (140 kW). Als Energiespeicher dient eine flüssigkeitsgekühlte 1,1-kWh-Lithiumionen-Batterie mit 60 Zellen, die bei niedrigen Geschwindigkeiten und auf kurzen Strecken vollelektrisches Fahren ermöglich. Das führt zu Normverbrauchswerten zwischen 5,6 und 5,9 Litern je 100 Kilometer.

Batterie

Die Batterie ist im Fahrzeugunterboden untergebracht, so dass das volle Gepäckvolumen erhalten bleibt. Die Batterie wird vom Benzinmotor sowie durch regeneratives Bremsen oder beim „Segeln“ automatisch nachgeladen. Das Antriebssystem ist an eine CVT-Automatik gekoppelt, die über eine simulierte Schaltfunktion verfügt, um das sportliche Fahrerlebnis zu steigern. Die Auswahl der Gänge kann vom Fahrer über ein ergonomisches Drehrad gesteuert werden, das eine zusätzlich wählbare Funktion für die Maximierung der Motorbremsung bietet.

Der S-Max Vollhybrid wiegt 1950 Kilogramm und beschleunigt in 9,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Galaxy benötigt nur unwesentlich länger. Der Fahrer wird mit verschiedenen Anzeigen über das 10-Zoll-Fahrer-Informationssystem beim sparsamen Umgang mit dem Kraftstoff unterstützt. So werden beispielsweise Empfehlungen zum optimalen Bremsen angezeigt, um die maximal mögliche Bremsenergie in die Batterie zurückfließen zu lassen. Ein so genannter „EV Coach“ zeigt dem Fahrer an, ob er gerade im elektrischen oder im hybriden Fahrmodus unterwegs ist.

Ford S-Max und Galaxy sind serienmäßig mit dem Ford-Pass-Connect-Modem ausgestattet, das über eine WLAN-Funktion für bis zu zehn Endgeräte verfügt. Mit der dazugehörigen App können einige Fernbedienungsfunktionen wie das Auf- und Abschließen der Türen oder die Fahrzeugortung auf einem Parkplatz ausgeführt werden. Zum Funktionsumfang des Modems zählt auch die „Lokale Gefahrenwarnung“ (Local Hazard Information), die frühzeitig über Gefahren auf der Route informiert, die außerhalb des Sichtbereichs liegen.

Der S-Max Hybrid und Galaxy Hybrid stehen in den Ausstattungsversionen Trend, Titanium und Vignale sowie als Sondermodell „Edition" zur Verfügung. Den S-Max gibt es zusätzlich noch als ST-Line. Die Preise beginnen bei 41.490 Euro bzw. 43.490 Euro. (ampnet/jri)
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

porsche panamera

Porsche Panamera Facelift Fotos

mercedes sl

Neuer Mercedes-Benz SL wird getestet

Hummer_EV

GMC Hummer EV entdeckt

zoom_photo