Ford

Ford: zwei Autos, ein Geheimnis
Ford: zwei Autos, ein Geheimnis Bilder

Copyright: Ford

Mit einer geheimnisvollen Einladung gibt Autobauer Ford derzeit Rätsel auf. Obwohl die PS-Branche wie gebannt zum Salon nach Genf blickt (6 bis 16. März), haben die Kölner auch noch einen anderen Termin in ihrem Kalender rot angestrichen. Gleich zwei Autos will Ford am 24. Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen. Dazu wird herzlich eingeladen, aber in die Karten schauen lässt sich der Hersteller nicht.

Nur so viel wird verraten: Es handele sich um ein Fahrzeug, das für die Märkte rund um den Globus entwickelt wurde. Und es zeichnet sich unter anderem durch fortschrittliche Konnektivität, hohe Sicherheit und moderne Fahrer-Assistenzsysteme aus. Das sagt alles und gar nichts. Außerdem wird ein neues, weitgehend automatisiertes Ford-Fahrzeug zu sehen sein, das die Vision des automatisierten Autofahrens in der Zukunft lebendig werden lässt. Klingt ja zumindest ganz hübsch. Na, dann schauen wir mal, was Ford tatsächlich zu bieten hat.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

zoom_photo