Formel 1-Stars und ihre Autos. Heute: Jaime Alguersuari.
Formel 1-Stars und ihre Autos. Heute: Jaime Alguersuari - neuer Seat-Markenbotschafter. Bilder

Copyright: auto.de

Formel 1-Stars und ihre Autos. Heute: Jaime Alguersuari. Akzeptabel für einen Formel-1-Fahrer: die 265 PS Motorleistung des neuen Seat Leon Cupra R, dem bisher stärksten gebauten Seat. Bilder

Copyright: auto.de

Welche Autos fahren eigentlich Menschen, die regelmäßig mit Rennwagen mit mehr als 700 PS über die berühmtesten Pisten dieser Welt rasen? Bringt King Schumi seine Kinder persönlich im Ferrari zur Schule, oder holt Sebastian Vettel seine Freundin zum Rendezvou im Renault ab? Die privaten Autos der Formel-1-Stars stellt auto.de für Sie in unserer neuen Serie vor. Sie werden überrascht sein, vom Formel-1-Fahrer ohne eigenes Autos über den Toyota IQ bis zum Supersportwagen in der Garage ist alles dabei. Heute: Jaime Alguersuari.

Patriotismus auch beim Autofahren: Im vergangenen Herbst wurde der 20-jährige Spanier vom quasi nationalen Autohersteller Seat zum Markenbotschafter auserwählt. Obwohl der gebürtige Barceloner in der Formel 1 seit seinem ersten Start im vergangenen Sommer noch ein Newcomer ist, wurde er bereits Werbeträger – nicht nur für sein Team Scuderia Toro Rosso-Ferrari, sondern eben auch für die heimsche Automarke. Mit dem neuen Seat Leon Cupra R kann Alguersuari in seiner wenigen Zeit nun durch seine Heimat Katalonien brausen und so Angenehmes mit Werbetauglichem verbinden: Mit einem 2.0 TSI-Motor und einer Motorenleistung von 265 PS ist der neuen Seat des spanischen Automobilbauers das bisher leistungsstärkste Fahrzeug der Modellpalette. Ja und wer würde da besser als Markenbotschafter hineinpassen, als ein Formel-1-Fahrer? Wie überall gilt eben auch in diesem Fall: Eine Hand wäscht die andere.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

zoom_photo