Personalie

Fritz Enzinger wird Motorsport-Leiter im VW-Konzern
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Fritz Enzinger (61), bisher LMP1-Leiter bei Porsche, hat bei Volkswagen die Leitung des Konzern-Motorsports übernommen. Er folgt in dieser Funktion auf Wolfgang Dürheimer und berichtet direkt an Vorstandschef Matthias Müller. Zugleich behält Enzinger seine Funktion bei Porsche.

Enzinger vertritt Konzern-Interessen gegenüber internationaler Sportbehörden

Zu Enzingers künftigen Aufgaben gehören die Bewertung des gegenwärtigen Werksengagements und der Kundensportprogramme sowie deren langfristige Ausrichtung. Ziel ist, die Programme so auszurichten, dass sie die individuellen Positionierungen der Konzernmarken abbilden und jede Marke ihre besonderen Stärken unter Beweis stellen kann. Zugleich vertritt der Motosportchef die Interessen des Konzerns gegenüber den internationalen Sportbehörden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3 Sportback.

Erste Ausfahrt: Audi A3 Sportback im Praxistest

Land Rover Defender 110.

Land Rover Defender auf dem Weg zur Markteinführung

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Deutlich an Profil gewonnen

zoom_photo