Opel

GM bekommt keine Staatsbürgschaft

GM bekommt keine Staatsbürgschaft Bilder

Copyright: auto.de

General Motors hat sich enttäuscht über die Ablehnung einer Staatshilfe aus dem Deutschlandfonds gezeigt. Zugleich äußerte sich der Automobilkonzern erfreut über die Unterstützung der Regierungen in Großbritannien, Spanien und Polen, und insbesondere die der Opel-Mitarbeiter.

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hatte heute den Antrag des Autobauers Opel auf Staatshilfe aus dem Deutschlandfonds abgelehnt. Die Opel-Mutter General Motors (GM) verfüge über mindestens zehn Milliarden Euro und könne Opel aus eigener Kraft sanieren, betonte Brüderle.

Zuvor hatte der mit Spitzenbeamten besetzte Lenkungsausschuss des staatlichen Deutschlandfonds hat sich nicht auf eine klare Position zu einer Bürgschaft für Opel verständigen können.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo