Harley-Davidson stellt neue Modelle vor
Harley-Davidson stellt neue Modelle vor Bilder

Copyright:

Harley-Davidson XL 883 L Super Low. Bilder

Copyright:

Harley-Davidson XL 883 L Super Low. Bilder

Copyright:

Harley-Davidson Softtail Deluxe. Bilder

Copyright:

Harley-Davidson Softtail Deluxe. Bilder

Copyright:

Harley-Davidson Electra Glide Classic. Bilder

Copyright:

Harley-Davidson Electra Glide Classic. Bilder

Copyright:

Beim „Open House“ der deutschen und österreichischen Vertragshändler stellt Harley-Davidson am Sonnabend, 18. September 2010, die Modelle des Jahrgangs 2011 vor. Neu ist die Super Low. Wieder ins Programm aufgenommen und modifiziert wurden die Electra Glide Classic und die Softail Deluxe.

Modellneuheit

Die Harley-Davidson Super Low basiert auf der Sportster. Der Name des neuen Modells weist auf die besonders niedrige Sitzhöhe von 69,5 Zentimetern und das tiefergelegte [foto id=“315624″ size=“small“ position=“left“]Farwerk hin. Die Super Low rollt auf eigens für sie entwickelten Michelin-Reifen und verfügt über einen geänderten Lenkkopfwinkel sowie einen neuen Lenker. Die Electra Glide Classic ist – wie ihre 2010er-Schwestertypen aus der Touring-Reihe – mit dem besonders drehmomentstarken Twin Cam 103 Motor mit 1690 Kubikzentimeter Hubraum erhältlich. Die Softail Deluxe bekommt, wie nahezu alle 2010er-Modelle der Baureihe, serienmäßig ein Antiblockiersystem.

Sondermodelle in limitierten Kleinserien

Die Harley-Davidson Custom Vehicle Operations (CVO) legen für 2011 vier Sondermodelle in limitierten Kleinserien auf. Die neue CVO Road Glide Ultra ist ab Werk mit einem [foto id=“315625″ size=“small“ position=“right“][foto id=“315626″ size=“small“ position=“right“][foto id=“315628″ size=“small“ position=“right“]Road-Tech-Navigationssystem sowie mit einem weiterentwickelten Audio-System und Anschluss für den ebenfalls mitgelieferten iPod Nano mit acht Gigabyte Speicher ausgestattet. Die neue gefederte Touring-Sitzbank ist für Fahrer und Beifahrer separat beheizbar.

Die CVO Street Glide rollt auf einem neuen „Agitator“-Vorderrad im 19-Zoll-Format. Ihr leistungsstarkes Audiosystem mit 100 Watt pro Kanal zeichnet sich ebenfalls durch einen Anschluss für den mitgelieferten iPod Nano mit acht Gigabyte Speicher aus. Zwei der sechs Lautsprecher sind dezent in die neuen, belüfteten Beinschilde integriert.

Die CVO Softail Convertible verfügt über ein neues Audiosystem mit in die neu gestaltete Innenverkleidung integrierten 3,5-Zoll-Lautsprechern und einem Verstärker mit 20 Watt pro Kanal. Die Musik dazu liefert ein iPod Nano. Ebenfalls neu sind der Lenker, der elektronische Gasgriff ETC, eine elektronische Geschwindigkeitsregelanlage, ein neues Security System mit schlüsselloser Zündung und das serienmäßige ABS.

Die CVO Ultra Classic Electra Glide zeichnet sich durch eine neue gefederte und beheizbare Sitzbank mit edlen Ledereinsätzen aus. Darüber hinaus besticht sie mit einer Vielzahl liebevoll gestalteter Details. Dazu zählen unter anderem die Doppelschalldämpfer mit verchromten Billet-Endkappen und schwarzen Blenden und die neu gestalteten, verchromten Rückspiegel.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500X Sport: Der soll bei vielen Kunden Tore schießen

Fiat 500X Sport: Der soll bei vielen Kunden Tore schießen

Scheuer lässt sich von vollautomatisiertem VW e-Golf chauffieren

Scheuer lässt sich von vollautomatisiertem VW e-Golf chauffieren

Aston Martin DBX.

Aston Martin DBX Erlkönig

zoom_photo