Hyundai

Hyundai Curb – Stadtkonzept für alle Zwecke

Hyundai Curb - Stadtkonzept für alle Zwecke Bilder

Copyright: auto.de

Hyundai Curb Bilder

Copyright: auto.de

Hyundai Curb Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Curb zeigt Hyundai auf der Motor Show in Detroit, wie die nächste Generation eines kompakten Crossovers aussehen könnte. Das im kalifornischen Designcenter entwickelte Konzeptfahrzeug richtet sich an die Zielgruppe der jungen, urbanen Bevölkerung und will mit Nutzwert punkten. Neben einer hohen Anhängelast und viel Laderaum bietet das Fahrzeug der koreanischen Marke einen aufsetzbaren Dachträger und ein ausfahrbares Fahrrad-Trägersystem.

Als Motorisierung steht dem Curb der 1,6-Liter-Turbo mit Benzin-Direkteinspritzung und Start-Stopp-Automatik zur Verfügung, der es auf eine Leistung [foto id=“338391″ size=“small“ position=“left“]von 128 kW/175 PS bringt.

Test für die Weiterentwicklung

Der Curb dient auch als Test für die Weiterentwicklung der künftigen Hyundai Blue Link-Technologie, die Fahrer und Fahrzeug mit der Umwelt vernetzen und im Fahrzeug ein Maximum an Informationen verfügbar machen soll. Das Informations- und Kommunikationssystem ermöglicht es dem Fahrer beispielsweise, den eigenen Standort an eine gewünschte Person zu übermitteln oder umgekehrt deren Standort zu empfangen.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo