Hyundai

Hyundai i30: Hightech für den Kompakten

Hyundai i30: Hightech für den Kompakten Bilder

Copyright: auto.de

Hyundai i30: Hightech für den Kompakten Bilder

Copyright: auto.de

Hyundai i30: Hightech für den Kompakten Bilder

Copyright: auto.de

Innovative technische Lösungen kommen in der zweiten Generation des Hyundai i30 zum Einsatz. Das Kompaktklasse-Modell, das am 23. März seinen offiziellen Verkaufsstart feiert, erhält beispielsweise serienmäßig eine variable Lenkunterstützung.

Über eine Lenkrad-Taste können bei dem vom Hersteller als „Flex Steer“ bezeichneten System drei Modi eingestellt werden, die das Ansprechverhalten der Lenkung spezifizieren: Die Standard-Einstellung “Normal“ bietet mittleren Lenkaufwand. Der Modus “Comfort“ erleichtert das Lenken und macht damit Fahrten im Stadtverkehr oder das Parken des Fahrzeugs komfortabler. Möchte der Fahrer sportlich unterwegs sein, bietet [foto id=“405196″ size=“small“ position=“left“]sich der “Sport“-Modus an: Dann reagiert das Fahrzeug noch direkter auf Lenkbewegungen. Die Modi können während des Fahrens gewechselt werden. Erreicht das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 45 km/h, wird automatisch vom “Comfort“- auf den “Normal“-Modus umgeschaltet.

Ebenfalls Premiere feiert im neuen i30 das adaptive Fahrlicht AFLS (Adaptive Front Lighting System), das optional im Lichtpaket zusammen mit Xenon-Scheinwerfern erhältlich ist.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Mercedes EQA: Der elektrische Vetter

Vorstellung Mercedes EQA: Der elektrische Vetter

Over-the-Air-Updates für ID 3 und ID 4

Over-the-Air-Updates für ID 3 und ID 4

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

zoom_photo