Fiat

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen
IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

IAA 2011: Fiat Punto mit Neuerungen Bilder

Copyright:

Fiat stellt auf der Frankfurter Automobil-Ausstellung (bis 25. September 2011) den überarbeiteten Punto vor, der ab Anfang des nächsten Jahres verkauft wird. Neben tief greifenden Änderungen des Karosseriedesigns wurde besonders die Motorenpalette erweitert. Hinzu gekommen ist das Zweizylinder-Turbotriebwerk Twinair, das 63 kW (85 PS) leistet. Außerdem wurde der Turbodiesel des Punto 1.3 Multijet 16V überarbeitet. Er leistet ebenfalls 63 kW (85 PS).

[foto id=“379295″ size=“small“ position=“left“]Der Fiat Punto hat eine neue Front erhalten, die durch die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger charakterisiert wird. Die vorderen Blinkleuchten sind nun neben dem Lufteintritt angebracht. Der Innenraum zeichnet sich durch komplett neue Sitzbezüge und neue Zierelemente am Armaturenbrett aus. Ergänzt wird der neue Look des Fiat Punto durch 15-Zoll Leichtmetallfelgen und drei neue Metallicfarben für die Karosserie: Turquoise, Ruby Red und Graphite Grey. Ferner kennzeichnet, wie auch beim Fiat 500, die Bezeichnung Twinair beim neuen Fiat Punto nicht nur den Zweizylindermotor, sondern auch eine eigenständige [foto id=“379296″ size=“small“ position=“left“]Ausstattungsvariante.

Mit dem Modelljahr 2012 wird die Struktur der Baureihe neu geordnet, die bislang auf dem Markt verfügbaren Modelle Fiat Grande Punto und dem neueren Punto Evo werden zusammengefasst. Die Modellreihe wird in den drei Ausstattungsversionen Pop, Easy und Lounge sowie der speziellen Variante für den Twinair-Motor angeboten. Die Einstiegsversion Pop ist als kostengünstiges, essenzielles, einfaches und funktionales Modell konfiguriert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo