Seat

IAA 2011: Seat Exeo – Feintuning am Spanien-Audi
IAA 2011: Seat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi Bilder

Copyright:

Seat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi Bilder

Copyright:

Seat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi Bilder

Copyright:

Seat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi Bilder

Copyright:

Seat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi Bilder

Copyright:

Seat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi Bilder

Copyright:

Seat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi Bilder

Copyright:

Seat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi Bilder

Copyright:

Der Innenraum wurde aufgewertet Bilder

Copyright:

Auch der Kombi wird geliftet Bilder

Copyright:

Der Seat Exeo hat ein leichtes Facelift erhalten Bilder

Copyright:

Mit einem leichten Facelift und überarbeiteten Motoren präsentiert sich der Seat Exeo zur IAA in Frankfurt. Limousine und -kombi erhalten eine modifizierte Front mit umgestalteten Scheinwerfern, LED-Heckleuchten und neue Leichtmetallfelgen.

Antrieb

Die drei Dieselmotoren mit Leistungswerten zwischen 88 kW/120 PS und 125 kW/170 PS verbrauchen nach einer Optimierung im Schnitt knapp 0,3 Liter Kraftstoff weniger als bisher. 2012 ergänzt eine Spritsparversion des 120 PS-Diesels das Angebot; dank Start-Stopp-System soll sie nur noch rund 4,5 Liter auf 100 Kilometern benötigen.[foto id=“374952″ size=“small“ position=“left“]

Preisliste

Die Preisliste für den Exeo, der auf der Plattform des Vorgängermodells des aktuellen Audi A4 gebaut wird, startet bei 21.990 Euro für die Limousine. Der ST genannte Kombi kostet ab 22.890 Euro. Den Antrieb übernimmt in beiden Fällen ein 1,8-Liter-Turbobenziner mit 88 kW/120 PS.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

zoom_photo