IAA 2021: Cupra erlaubt ersten Blick auf zukünftige Designsprache

Ein schöner Rücken: erster Blick in die Zukunft Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Seat

Mit seiner radikalsten Interpretation eines vollelektrischen urbanen Performance-Fahrzeugs will Seats Performance-Marke Cupra Grenzen austesten. Das Konzeptfahrzeug vereint vollelektrisches Fahren, Nachhaltigkeit und Leistungsfähigkeit mit „aufregender“ Ästhetik der virtuellen Welt. Dazu zählt offenbar auch ein riesiger Heckspoiler für einen urbanen Rebellen. Der will in seiner Stadt wohl schneller Fahren als erlaubt. Näheres bei der Weltpremiere auf der IAA Mobility (7. Bis 12. September).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

zoom_photo