IAA 2021: Kia Sportage Plug-in-Hybrid feiert Weltpremiere

Kia Sportage Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Stefan Anker

Kia zeigt auf der IAA Mobility in München (7. bis 12. September) zwei Elektro-Neuheiten. Seine Weltpremiere gibt dort der Kia Sportage Plug-in-Hybrid, der erstmals eine speziell für den europäischen Markt konzipierte Karosserievariante des kompakten SUV darstellt. Der Teilzeitstromer kombiniert einen 1,6-Liter-Turbobenziner (1.6 T-GDI) mit einem 66,9-kW-Elektromotor und einer 13,8-kWh-Batterie.

Auch Kia EV6 ausgestellt

Auch der neue 800-Volt-Stromer EV6 wird in der bayerischen Landeshauptstadt erstmals in Europa der Öffentlichkeit gezeigt. Der E-Crossover soll je nach Ausführung bis zu 528 Kilometer Reichweite besitzen und sich an geeigneten Schnelllade-Stationen in 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen lassen. Am Kia-Stand auf dem Odeonsplatz haben Besucher die Möglichkeit, die neuen Modelle mithilfe virtueller Realität genauer kennenzulernen und auch ganz real in ihnen Platz zu nehmen.
Kia IAA-Stand auf dem Münchner Odeonsplatz

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Kia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

zoom_photo