IAA 2021: Kia Sportage Plug-in-Hybrid feiert Weltpremiere

Kia Sportage Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Stefan Anker

Kia zeigt auf der IAA Mobility in München (7. bis 12. September) zwei Elektro-Neuheiten. Seine Weltpremiere gibt dort der Kia Sportage Plug-in-Hybrid, der erstmals eine speziell für den europäischen Markt konzipierte Karosserievariante des kompakten SUV darstellt. Der Teilzeitstromer kombiniert einen 1,6-Liter-Turbobenziner (1.6 T-GDI) mit einem 66,9-kW-Elektromotor und einer 13,8-kWh-Batterie.

Auch Kia EV6 ausgestellt

Auch der neue 800-Volt-Stromer EV6 wird in der bayerischen Landeshauptstadt erstmals in Europa der Öffentlichkeit gezeigt. Der E-Crossover soll je nach Ausführung bis zu 528 Kilometer Reichweite besitzen und sich an geeigneten Schnelllade-Stationen in 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen lassen. Am Kia-Stand auf dem Odeonsplatz haben Besucher die Möglichkeit, die neuen Modelle mithilfe virtueller Realität genauer kennenzulernen und auch ganz real in ihnen Platz zu nehmen.
Kia IAA-Stand auf dem Münchner Odeonsplatz

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Kia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën packt die Wallbox dazu

Citroën packt die Wallbox dazu

Skoda kündigt kleines SUV für Indien an

Skoda kündigt kleines SUV für Indien an

Tesla: Ärger ums Abwasser

Tesla: Ärger ums Abwasser

zoom_photo