Nissan

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400
IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

IAA Hannover: Neuer Nissan Interstar heißt NV 400 Bilder

Copyright: auto.de

Der neue Nissan NV 400 debütiert auf der IAA in Hannover. Bilder

Copyright: auto.de

Bis 2013 will Nissan jährlich eine Million Nutzfahrzeuge produzieren. Um eine entsprechende Nachfrage zu erzeugen, müssen Modelle her. Die präsentiert der Hersteller derweil auf der IAA Nutzfahrzeuge (bis 30. September) in Hannover.

Nissan NV 400

So ist der NV 400 als Nachfolger für den Interstar einer der wenigen neuen Transporter, die in den Messehallen zu sehen sind. Das Schwestermodell der bereits vorgestellten 3,5-Tonner-Transporter[foto id=“322335″ size=“small“ position=“left“][foto id=“322336″ size=“small“ position=“left“] Renault Master und Opel Movano wird als Front- und als Hecktriebler angeboten. Die Gesamtgewichte reichen bis 4,5 Tonnen. 2011 kommt der NV 400 zu den Händlern, Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.

Zudem sind am Stand weitere Varianten des „Van of the Year 2010“ NV 200 zu sehen. Bei der Version „Evalia“ handelt es sich um ein voll ausgestattetes Personenfahrzeug mit Platz für bis zu sieben Insassen und 900 Liter Gepäck. Zwei seitliche Schiebetüren gewähren einen einfachen Zugang zum Fond. Für den Antrieb sorgen Vierzylinder-Motoren, wobei zwischen einem 1,6-Liter-Benziner mit 81 kW/110 PS oder einem 1,5-Liter-Dieselaggregat mit den Leistungsstufen 63 kW/86 PS oder 81 kW/110 PS gewählt werden kann. Der 4,40 Meter lange Familien-Van ist zu Preisen ab 19 100 Euro erhältlich.

‚Emissionsfreie Antriebe‘

Auch das Thema „emissionsfreie Antriebe“ spielt bei den Japanern eine Rolle. Während der Allianzpartner Renault mit dem Kangoo Rapid Z.E. bereits eine Serienfertigung ab Herbst 2011 verspricht, backt Nissan kleinere Brötchen: Ab 2013 soll der NV 200 als erster Lieferwagen des Herstellers mit Elektroantrieb auf den Markt kommen. Die Technik baut auf dem bereits serienreifen Nissan Leaf auf.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo