In Brasilien entdeckt: Der längste Bus der Welt
In Brasilien entdeckt: Der längste Bus der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Er ist 28 Meter lang und bietet Platz für 250 Menschen. Damit schlägt er alle Rekorde: der längste Bus der Welt. Das Monster-Fahrzeug ist seit einigen Wochen in der brasilianischen Stadt Curitiba unterwegs.

Wenn die Passagiere des Fahrzeuges vorne beim Fahrer einsteigen, müssen sie ganz schön ihre Augen anstrengen, um bis zur Rückbank zu gucken. Kurzsichtige versuchen es am besten gar nicht erst. Auch sollte man sich wohl gleich ein Plätzchen suchen, statt ewig zu laufen, um in die letzten Reihen zu kommen. Außer natürlich man braucht ein wenig Bewegung.

Gebaut wurde der Monster-Bus von der Firma Neobus, der Motor stammt von VOLVO. Außer seiner Länge kann der Bus noch mit anderen netten Details überzeugen. So soll er mit einer Technik ausgestattet sein, die die Ampelphasen in Curitiba beeinflussen und für eine grüne Welle sorgen kann. Und noch dazu ist das Monster umweltfreundlich. Der längste Bus der Welt fährt nämlich mit Biodiesel auf Sojabohnen-Basis.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo