Intelligentes Shirt

Intelligente Shirts für Busfahrer

Hybridbus in Leipzig Quelle: LVB Bilder

Copyright: LVB

In bevölkerungsreichen asiatischen Ländern gehören verheerende Busunfälle zum Alltag. Neben technischen Defekten sind häufig auch Busfahrer schuld. In Taiwan sollen sie deshalb demnächst ein Smart-Shirt tragen, das bei Müdigkeit warnt. Solche Kleidungsstücke (Wearable Technology) enthalten Edelstahl-Fasern im Gewebe und Elektroden in den Ärmeln, die die Herzfrequenz und andere Vitalfunktionen aufzeichnen. Wird der Busfahrer müde, warnt eine Kontrollleuchte. Über einen Bluetooth-Chip können die Daten auch an zentrale Überwachungsstellen übertragen und ausgewertet werden. „Smarte Textilien“ werden aber auch kritisiert. Experten warnen vor der Qualität der Daten, denn immer mehr Billigware, auch in Smart-Armbändern und Uhren, liefern häufig ungenaue Messwerte. Letztlich führt dies zu Fehlalarmen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo