Opel

Irmscher: 30 Jahre Ascona i2000 und 40 Jahre Motorsport-Erfahrung

Irmscher: 30 Jahre Ascona i2000 und 40 Jahre Motorsport-Erfahrung Bilder

Copyright: auto.de

Irmscher: 30 Jahre Ascona i2000 - 40 Jahre Motorsport-Erfahrung Bilder

Copyright: auto.de

Irmscher: 30 Jahre Ascona i2000 - 40 Jahre Motorsport-Erfahrung Bilder

Copyright: auto.de

Irmscher: 30 Jahre Ascona i2000 - 40 Jahre Motorsport-Erfahrung Bilder

Copyright: auto.de

Die Verbindung von Opel und Motorsport sind untrennbar mit dem Namen Irmscher verbunden. Der in Remshalden ansässige Tuner feiert in diesen Tagen das 30 jährige Jubiläum des Opel Ascona i2000. Und dabei kann das Unternehmen auf eine Motorsportgeschichte von mehr als 40 Jahren zurückblicken.

Damals: 186 PS im Ascona B i2000

Viele Fahrer sind während dieser Zeit mit von Irmscher getunten Fahrzeugen von Sieg zu Sieg gefahren. Joachim („Jochi“) Kleint war einer von Ihnen. Vor genau 30 Jahren gewann Jochi Kleint auf einem Ascona B i2000, mit 186 PS für das Opel-Euro-Händler-Team (OETH) die Rallye-Europameisterschaft.[foto id=“117081″ size=“small“ position=“right“]

Als technische Basis für den Gruppe 2-Ascona fungierte der bei Irmscher gefertigte Ascona i2000. Von ihm wurden innerhalb eines Jahres 5000, ausschließlich in den Farben Gelb und Weiß lackierte, Einheiten produziert.

GT und Insignia

Topmodelle der heutigen Produktpalette sind der Irmscher GT i 40 mit 480 PS oder der Insignia 2,0 Turbo mit 285 PS.

Zur Individualisierung des eigenen Opel bietet Irmscher Aerodynamik-Kits, Leistungssteigerungen (Chiptuning etc.), Fahrwerke und Auspuffanlagen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo