Italien: Staatliche Kaufprämie zeigt Wirkung
Italien: Staatliche Kaufprämie zeigt Wirkung Bilder

Copyright: auto.de

Eine Zunahme von 12,4 Prozent auf 209 315 Neuzulassungen hat der italienische Automobilmarkt im Juni verzeichnet. Es handelt sich um den ersten zweistelligen Anstieg seit 17 Monaten. Fiat konnte die monatliche Absatzzahl um 17 Prozent auf 71 226 Fahrzeuge und damit den inländischen Marktanteil von 32,68 Prozent auf 34,03 Prozent verbessern.

Von dem vor allem durch die nationale Abwrackprämie ausgelösten Boom am meisten profitieren konnten Hyundai mit 6 908 Fahrzeugen (+ 62,2 Prozent), Toyota mit 10 577 Fahrzeugen (+ 47,9 Prozent), Ford mit 20 788 Fahrzeugen (+ 25,4 Prozent) und PSA mit 21 188 Fahrzeugen (+ 24,4 Prozent). Nach Worten von Gian Primo Quagliano, Leiter des Centro Studi Promotor, liegen die Zulassungszahlen für das erste Halbjahr mit insgesamt 1,128 Millionen Fahrzeugen zwar immer noch gut 10 Prozent unter Vorjahresniveau, der starke Negativtrend im ersten Quartal hat sich jedoch abgeschwächt.

Deshalb rechnet er trotz der weiterhin schwierigen Wirtschaftslage zum Jahresende mit mehr als zwei Millionen Neuzulassungen. Dazu wird wohl auch die vor kurzem beschlossene Ausdehnung der staatlichen Kaufanreize auf die Neuanschaffung von Firmenfahrzeugen beitragen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo