Iveco hält Moto-GP mobil
Iveco hält Moto-GP mobil Bilder

Copyright:

Iveco ist zum vierten Mal offizieller Trucks & Commercial Vehicle Supplier der Moto-GP-Serie. Der Lkw-Hersteller unterstützt den Veranstalter Dorna Sports mit 13 Stralis-Hi-Way-Sattelzugmaschinen und vier Daily Kastenwagen.

Sie transportieren die komplette Ausrüstung eines jeden Rennens überlassen. Sieben weitere neue Stralis Hi-Way und einen Daily erhält das von Iveco unterstützte Yamaha-Werksteam mit Titelverteidiger Jorge Lorenzo und dem vierfachen Champion Valentino Rossi.

Insgesamt stehen beim Moto-GP bis zum November 20 Rennen in 13 Ländern auf vier Kontinenten an. Beim „Iveco-TT-Rennen“ in Assen wird die Rolle der Marke als Titelsponsor gewürdigt. Auf der Aragón-Rennstrecke wird das Rennen am 29. September dann „Großer Preis Iveco de Aragon“ heißen. iveco wird dabei mit einem Stralis Hi-Way sowohl in Assen als auch in Aragón mit je einem „Pace-Car“ bis zur dritten Kurve vorausfahren. Auch die prominente Platzierung des Logos ist Teil der Vereinbarung.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa.

Die besten Autos in Deutschland: Opel Corsa

Skoda setzt den Octavia RS unter Strom

Skoda setzt den Octavia RS unter Strom

Mazda MX-30.

Mazda bricht mit dem MX-30 ins Elektrozeitalter auf

zoom_photo