Jaguar

Jaguar nimmt am Oldtimer Grand Prix 2013 teil
Jaguar nimmt am Oldtimer Grand Prix 2013 teil Bilder

Copyright: hersteller

Jaguar breitet sich auf den 41. AvD- Oldtimer Grand Prix (09. – 11. August 2013) vor. Legendäre Klassiker aus 65 Jahren Sport- und Motorsportgeschichte wecken Erinnerungen an große Rennsportschlachten. XK 120, C-, D- und E-TYPE sind ebenso Design-Ikonen wie jener Mk II, der am Freitag beim AVD-Marathon auf der Nordschleife antritt.

Der neue Jaguar F-Type und der ab Herbst in den Handel gehende neue Jaguar XJR stehen gemeinsam mit der 300 km/h schnellen R-S-Versionen des Jaguar XK und XF für Jaguars aufregende Gegenwart. Der erstmals vor deutschem Publikum gezeigte Prototyp C-X75 dagegen weist bereits in die Zukunft: Ein zweisitziger Supersportwagen, der dank Plug-In-Hybridtechnik und Allradantrieb extreme Performance mit umweltverträglichen Antriebskonzepten in Einklang bringt.

Das Areal von Jaguar an der Coca Cola Kurve des Grand Prix-Kurses ist in diesem Jahr erstmals für alle Besucher zugänglich. Es verbindet faszinierende Modelle aus der großen Jaguar Rennsportvergangenheit mit der Deutschland-Premiere des neuen XJR und dem Technologieträger aus der Supersportwagen-Klasse, dem Jaguar C-X75.

Die Exponate aus der Sammlung des Jaguar Daimler Heritage Trust (JDHT) werden vom Jaguar XK 120 angeführt, der auch 65 Jahre nach seinem Debüt immer noch traumhaft schön ist; ihm zur Seite stehen die Le Mans-Triumphatoren C- und D-TYPE sowie ein E-Type aus dem Besitz von Jaguar Land Rover Deutschland. Als Kontrast dazu macht der spektakuläre Prototyp Jaguar C-X75 erstmals seine Aufwartung vor deutschem Publikum.

Die Neuwagen-Ausstellung wird angeführt vom Jaguar XJR, der am Nürburgring seine Deutschlandpremiere feiert. Die 280 km/h schnelle Limousine erscheint passgenau zum 25jährigen Jubiläum der 1988 neu eingeführten R Performance-Reihe von Jaguar. Mit 550 PS ist sie die bis dato stärkste unter den mittlerweile fünf Generationen des XJR. Die deutsche Markteinführung startet zum Preis von 141 310Euro noch in diesem Herbst.

Weitere Exponate sind die High Performance-Modelle Jaguar XFR-S und XKR-S. Die von der ETO (Engineered To Order)-Abteilung von Jaguar auf Einzelbestellung gefertigten Powerpakete markieren mit 550 PS und 680 Nm die ultimative Leistungsstufe der R-Linie. Die R-S-Typen zeichnen sich durch eine noch ausgefeiltere Aerodynamik, kompromisslos auf Sportlichkeit getrimmte Fahrwerke und Cockpits sowie – als wichtigsten Faktor – die Entriegelung der auf 250 oder 280 km/h fixierten Geschwindigkeitsbremse aus. Als Folge schaffen die beiden Aushängeschilder der Jaguar „R“-Line problemlos Tempo 300 und eignen sich auch bestens für gelegentliche Fahrten auf abgesperrten Rundstrecken.

Abgerundet wird die Ausstellungsparade vom neuen Jaguar F-TYPE, der weltweit seit dem Frühjahr für Furore sorgt. Die Sieger eines Gewinnspiels können ihn sogar live erleben – als Beifahrer von Christian Danner bei einer Runde um die legendäre Nordschleife des „Rings“.

Drei Klassiker werden unter der Bewerbung von Jaguar Heritage Racing auf Trophäenjagd gehen: eine Mk II-Limousine macht am Freitag mit der Teilnahme am über dreieinhalb Stunden laufenden AvD-Historic-Marathon den Anfang – das einzige Rennen, das über die Nordschleife führt.

Zusätzlich zum Aufgebot an automobilen Preziosen hat Jaguar für den diesjährigen Oldtimer-Grand Prix ein umfangreiches Rahmenprogramm gestrickt.

Für das leibliche Wohl sorgt wieder Sternekoch Johann Lafer, der im – für alle Besucher zugänglichen Jaguar Areal – mit frisch zubereiteten und typisch englischen Club Sandwiches aufwartet; ein Champagner Verkauf rundet das Gourmet Angebot im Jaguar Areal ab, das interessierte Besucher problemlos mit der Nürburgring ring°card nutzen und geniessen können.

Der Jaguar Accessoire-Verkauf und die Präsentation von Jaguar Classic Parts im Fahrerlager wird sicher wieder bei Anhängern und Fans der Marke für Begeisterung sorgen.

Neben Johann Lafer, Christian Danner und Jaguar Land Rover Deutschland-Geschäftsführer Peter Modelhart haben sich die Schauspieler Jürgen Vogel, Stephan Luca, Sky du Mont, Mark Keller und Kostja Ullmann sowie der Künstler Stefan Szczesny für das Gesamterlebnis Jaguar/Oldtimer GP angekündigt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland X Innovation 1.2 Turbo.

Opel Crossland X: Blitz mit Kraft

VW Polo Comfortline

Der VW Polo Comfortline zieht an den Anderen vorbei

Volkswagen Polo Comfortline.

VW Polo Comfortline:  Bekenntnis zum Kleinwagen

zoom_photo