Jaguar S-Type und XJ müssen in die Werkstatt
Jaguar S-Type und XJ müssen in die Werkstatt Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Wegen Problemen mit dem Rußpartikelfilter bittet Jaguar jetzt 2 496 Fahrzeuge in Deutschland in die Werkstatt, weltweit sind es 17
555 Pkw.

Der Rückruf betrifft die Modelle S-Type und XJ mit 2,7-Liter-V6-Dieselmotor und Rußpartikelfilter aus dem Jahr 2005. Alle Halter werden über das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeschrieben.

Im Extremfall kann Feuer entstehen

Werden die Automobile langsam und vornehmlich über kurze Strecken gefahren, kann sich eine größere Menge Ruß und Kohlenwasserstoff im Filter sammeln. Ignorieren die Fahrer die darauf folgende Warnmeldung mehrfach, kann es zu einer Überhitzung des Filters und im Extremfall zu Feuer kommen.

Um den Defekt zu beheben, wird das Steuergerät neu programmiert und bei Bedarf der Rußpartikelfilter ersetzt. Wie lange die Reparatur dauern wird
ist nicht bekannt.

mid/sas

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo