Japanische Erfindung: Gaspedal und Bremse in Einem
Japanische Erfindung: Gaspedal und Bremse in Einem Bilder

Copyright: auto.de

Je ein Brems- und ein Gaspedal sind seit Jahrzehnten Standard für die Bedienung von Autos. Nun hat ein japanischer Erfinder die beiden Funktionen in einem Pedal zusammengefasst.

So sollen künftig folgenschwere Fehlbedienungen vermieden werden. Die Verwechslung von Gas und Bremse durch den Fahrer ist im Zuge der ToyotaRückrufe in den USA erneut ins Blickfeld geraten. Offenbar waren weniger technische Probleme die Ursache für die zahlreichen Unfälle als menschliches Versagen.

Zukünftig verhindert werden sollen solche Unglücke nach Vorstellung des Fabrikbesitzers Masuyuki Naruse durch ein revolutionär neues Bediensystem, wie die „New York Times“ berichtet. Dabei kombiniert ein Doppelpedal zwei Funktionen: Gebremst wird wie bisher durch Niederdrücken mit dem Fuß. Seitlich an dem konventionellen Pedal ist ein Schalter angebracht, den der Fahrer mit der Fußkante zur Seite drückt, um Gas zu geben. Die Ferse bleibt dabei immer an der gleichen Stelle. Die Technik ist bereits in den USA, Japan und sechs weiteren Staaten zum Patent angemeldet. In Japan sind sogar bereits Fahrzeuge mit einem nachgerüsteten Doppelpedal im Einsatz.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

zoom_photo