Opel

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Jürgen Klopp fliegt auf den Opel Insignia Bilder

Copyright: hersteller

Auf der Opel-Pressekonferenz zur 65. Internationalen Automobil-Ausstellung feierte er vor einer Woche seine Weltpremiere vor Medienvertretern, ab heute wird er auch im Fernsehen zu sehen sein – der Werbespot zum frisch überarbeiteten Insignia.

Die Hauptrolle spielt Jürgen Klopp

Der Trainer von Borussia Dortmund ist Opel-Markenbotschafter und Fahrer eines 240 kW / 325 PS starken Insignia OPC. „Testen Sie unser neues Flaggschiff. Werfen Sie alte Vorurteile über Bord, denn der neue Opel Insignia ist die Überraschung in der Business-Klasse“, bringt Opel-Marketingvorstand Tina Müller die Botschaft auf den Punkt, denn der Werbespot spielt in einem Flugzeug.

Die Handlung des Films

Jürgen Klopp ist im Flieger unterwegs und verliert in der Kabine seinen Insignia-Schlüssel. Die Stewardess findet ihn, schaut auf das Opel-Logo und fragt wie selbstverständlich in der Economy Class nach dem Eigentümer. Doch niemand auf den preiswerten Plätzen vermisst den Autoschlüssel. [foto id=“483157″ size=“small“ position=“left“]Stattdessen kommt der Borussen-Trainer aus der Business Class und meldet sich als stolzer Besitzer: „Das ist meiner!“ Woraufhin sich die Stewardess verlegen entschuldigt: „Oh, ich hatte ja keine Ahnung.“ Und der Meistertrainer kontert: „Haben die wenigsten. Bis sie ihn fahren.“

Der Spot wird auf reichweitenstarken Sendern wie ARD, RTL, Sat 1 und Pro 7 sowie zielgruppenaffinen Sendern wie Dmax, N-TV und N24 zu sehen sein. Gedreht wurde in einer nachgebauten Flugzeugkabine in den Warner Studios in Bottrop-Kirchhellen. Entwickelt wurde der Spot in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur Scholz & Friends. Seine Fortsetzung findet der Werbefilm im Internet (www.opel.de), wo ebenfalls Jürgen Klopp auftaucht und alle Interessierten einlädt, mehr über den neuen Insignia zu erfahren.

Jürgen Klopp holte sich bereits vor einigen Tagen seinen neuen Dienstwagen bei Opel ab. „Der Insignia OPC war schon bisher ein Hammer-Auto, der neue ist jetzt schlicht und einfach perfekt: Super Motor, super Allradantrieb, starkes Design. In dem fühle ich mich einfach pudelwohl“, freut sich der Markenbotschafter.

Der neue Insignia ist sowohl bei den Benzinern (1.4 Turbo) als auch bei den Dieseln (2.0 CDTI) das sparsamste Auto seiner Klasse. Mit dem Infotainmentsystem Intelli-Link bietet das Topmodell der Marke zudem volle Konnektivität über das Smartphone. Der Einstiegspreis des Insignia liegt bei 24 325 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo