Kfz-Betriebe abgezockt
Kfz-Betriebe abgezockt Bilder

Copyright:

Trickbetrüger haben es derzeit auf Kfz-Betriebe abgesehen. Nach Angaben der Zentralvereinigung des Kfz-Gewerbes zur Aufrechterhaltung lauteren Wettbewerbs (ZLW) haben zahlreiche Autohäuser ein Werbefax bekommen, das unter Androhung einer Abmahnung zur kostenpflichtigen Prüfung des Onlineauftritts auffordert.

In dem Schreiben weisen die Kriminellen darauf hin, dass der Internetauftritt des Betriebes fehlerhaft sei. Um eine daraus resultierende Abmahnung zu vermeiden, wird eine kostenpflichtige Überprüfung des Webauftritts nebst Verbesserungsvorschlägen angeboten. Da die Internetseiten in der Regel nicht fehlerhaft sind, zielt dieser Versuch jedoch nur darauf ab, schnelles Geld zu machen.

Versandt werden die gefälschten Werbefaxe laut der Online-Ausgabe von “kfz-betrieb” im Namen der Siegburger Firma 3SKOM, deren Adresse allerdings missbräuchlich genutzt wird. Die Firma distanziert sich von solchen Schreiben und warnt vor einer Nutzung.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die Systemleistung des Hybrid-SUV beträgt 270 kW/367 PS mit einem Gesamtdrehmoment von 500 Newtonmeter.

Audi Q5 55 TFSI e: Startklar ab 60.450 Euro

Porsche Cayenne Coupé: Mehr als nur schick

Porsche Cayenne Coupé: Mehr als nur schick

Von Oschersleben bis zum Manta-Teller: 120 Dinge für Opel-Fans

Von Oschersleben bis zum Manta-Teller: 120 Dinge für Opel-Fans

zoom_photo