Kia

Kia bringt iPhone-App zum neuen Picanto

Kia bringt iPhone-App zum neuen Picanto Bilder

Copyright: auto.de

Kia bietet iPhone App zum Picanto. Bilder

Copyright: auto.de

Kia bietet iPhone App zum Picanto. Bilder

Copyright: auto.de

Kia bietet iPhone App zum Picanto. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Bilder

Copyright: auto.de

Kia hat das 3-D-Actionspiel „Fight for your Picanto“ für das iPhone veröffentlicht. Dabei treten vier Katzen gegeneinander an, die alle etwas gemeinsam haben: Sie zeigen menschliche Züge und können Karate. Das Single- und Multiplayer-Game für iPhone und iPad ist kostenlos im App Store von Apple abrufbar, am einfachsten über den Link auf der Kia-Homepage (www.kia.de/Erleben/Fight_for_your_Picanto).

Das Spiel knüpft an die im Mai gestartete TV- und Online-Kampagne „Der Picanto ist los“ an, mit der Kia auf den Marktstart des neuen Kleinwagens hinweist und den Charakter-Wandel seines Einstiegsmodells unterstreicht. Der Picanto der zweiten Generation wirkt durch sein kraftvolles, eigenständiges Design außen wie innen deutlich selbstbewusster und „erwachsener“.[foto id=“363679″ size=“small“ position=“left“]

Fight for your Picanto

Wer bei „Fight for your Picanto“ in eine der vier Katzenrollen schlüpft, kann entweder allein gegen das Programm spielen oder gegen andere Spieler antreten. Gesteuert werden die Figuren mit den typischen iPhone-Gesten. Es geht darum, den Tritten und Schlägen der Karate-Katzen auszuweichen und sie gut zu parieren. Alle vier Katzen sind mit dem Kater Henry aus dem TV-Spot verwandt, haben aber ganz unterschiedliche Charaktere. „Paw Oh-Lin“ trägt einen weißen Karate-Dress und kämpft mit graziler Technik, der elegante „Cassius Claw“ erinnert in seinem Maßanzug an Mr. Smith aus „Matrix“, Katzendame „Catasha Knockova“ tritt im roten Jumpsuit an, und „Scarfield“ im Sprayer-Outfit geht betont lässig zur Sache.

Making of

Wer wissen will, wie das Katzen-Quartett zu seinen menschlichen Zügen kommt, erfährt es auf You Tube, wo ein „Making of“ des Spiels zu sehen ist (www.youtube.com/watch?v=Z8YYjezMaxM). Für das Konzept und die Produktion ist die Münchner Digitalagentur H2OMEDIA verantwortlich, die schon den Online-Auftritt der Kampagne „Der Picanto ist los“ realisierte.

Weiteres Programm zum neuen Picanto

Eine weiteres Programm zum neuen Picanto findet sich auf der europäischen Facebook-Seite von Kia: das „Roaar!-O-Meter“. Es knüpft ebenfalls an den Auftritt des Katers Henry an, der mit seinen löwen-ähnlichen Lauten sogar Hunde in die Flucht schlägt (www.facebook.com/pages/KIA-MOTORS-Europe/271779556397)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo