Kia

Kia-Mixed-Cup: Tennis-Teams kämpfen um Amateur-WM in Melbourne

Kia-Mixed-Cup: Tennis-Teams kämpfen um Amateur-WM in Melbourne Bilder

Copyright: auto.de

Bei vielen deutschen Tennisclubs hat der Kia-Mixed-Cup inzwischen einen festen Platz im Turnier-Kalender. Zum elften Mal treten in den kommenden zwei Monaten deutschlandweit gemischte Doppel in den Vorrunden-Turnieren gegeneinander an.

Ihr Ziel ist der Einzug in die Finalrunde des Kia Mixed Cups 2013, die vom 6. bis 8. September im renommierten Frankfurter Tennisclub Palmengarten ausgetragen wird. Dort entscheidet sich mit dem Cup-Gewinn zugleich auch, welches Tennis-Duo Deutschland bei den „Kia Amateur Australian Open“ (KAAO) vertritt.

Die Weltmeisterschaft der Tennis-Amateure in Australien wird zeitgleich mit dem Grand-Slam-Turnier der Profis (13. bis 26. Januar 2014) in Melbourne ausgetragen. 16 Amateur-Teams aus aller Welt kämpfen dort um den Turniersieg. Und das Finale findet dort statt, wo auch die Stars antreten: in der Rod-Laver-Arena.

An der Vorrunde des Kia-Mixed-Cups beteiligen sich bis Ende August Tennisclubs aus allen Teilen Deutschlands. Insgesamt werden bis zu 32 Vorrunden-Turniere ausgetragen. 28 Spielorte stehen bereits fest, und es werden voraussichtlich weitere hinzukommen, da die Bewerbungsfrist für die Tennisclubs noch läuft. Alle Termine und detaillierte Informationen finden Interessierte auf der Kia-Homepage unter www.kia.com/de/erleben/sponsoring/kia-mixed-cup.

Kia unterstützt seit elf Jahren die Australian Open als Hauptsponsor. Und der spanische Tennisstar Rafael Nadal, der gerade zum achten Mal die French Open gewonnen hat, ist seit 2006 Botschafter der Marke Kia. Sein Vorgänger in dieser Funktion war Andre Agassi.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

mercedes_sl_03

Der schöne Mercedes-Benz SL kommt bald zurück

Jeep Compass 4xe

Jeep Compass 4xe: Der Geländegänger wird elektrifiziert

zoom_photo