Kicker und ihre Autos: Unsere Fußball Nationalelf. Heute: Mannschaftskapitän Michael Ballack

Sie leben den Traum, den so viele Männer träumen: Profi-Fußballer. Überall auf der Welt wird gekickt und gedribbelt in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Ganz nach oben in ein Nationalteam aber schaffen es nur die wenigsten. Die allerdings sind dann kleine und große Fußballgötter. Dank ihrer schwindelerregend hohen Gehälter verbinden viele Fußballer ihre Liebe zum Sport mit einer Leidenschaft für Schnelles auch abseits des Platzes: schöne, seltene und vor allem rasante Sportwagen. In dieser Serie stellen wir Ihnen die Traumautos des deutschen Fußballnationalteams vor. Heute: Michael Ballack.

[foto id=“149317″ size=“small“ position=“right“]Mindestens noch bis zum Saisonende dieses Jahr wird der gebürtige Görlitzer Ballack mit der Rückennummer 13 für den FC Chelsea London spielen. Schon in jungen Jahren hat Ballack die Mannschaftsführung auf dem Spielfeld übernommen und ist bis heute der aktuelle Mannschaftskapitän der deutschen Nationalelf, der er bereits seit über zehn Jahren angehört. Dank seiner überragenden Leistung auf dem Fußballplatz ergatterte sich Michael Ballack bereits einige lukrative Werbeaufträge und besserte sein ohnehin schon umwerfend hohes Gehalt von geschätzten 9,4 Millionen Euro beim FC Chelsea noch gehörig auf. Klar, dass er sich da so manches Auto leisten kann, von dem seine Fans nur träumen können. Einen Ferrari F430 beispielsweise. Mit dem braust Ballack vorzugsweise durch London.

Mit seinem V8-Motor und einer Leistung von 360kw/490 PS sorgt Ballack so auch abseits des Fußballplatz für Aufsehen. Zwar kann auch kein Michael Ballack in der britischen Hauptstadt die 311 km/h des Ferrari F430 auskosten, doch dank der Beschleunigung in 4 Sekunden auf 100 Stundenkilometer an der Ampel locker jeden Doppeldeckerbus abhängen. Und sollte mal ein Kratzer ins edle Gefährt kommen – selbst die 140.000 Euro Kaufpreis aufwärts sollten für den millionenschweren Fußballer kein Problem sein!

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo