Kia

Kim ist Kia-Präsident

Kim ist Kia-Präsident Bilder

Copyright: auto.de

Der Automobilmanager Jack Kim ist neuer Präsident und Geschäftsführer (CEO) der Kia Motors Deutschland GmbH. Der 50-jährige Koreaner mit Deutschland- und Europa-Erfahrung tritt die Nachfolge von Dong Cheol Seol an, der in der Konzern-Zentrale in Seoul die Position des Director Western Europe Markets in der International Sales Division der Kia Motors Company übernimmt.

Jack Kim arbeitet seit 15 Jahren im internationalen Automobilgeschäft und verfügt über umfassende Erfahrungen im Sales-Bereich. Er war von 1999 bis 2000 in der Hyundai-Europazentrale in Offenbach und anschließend bis 2003 in leitender Position bei Hyundai Motor Nordic in Schweden tätig. 2006 kam Jack Kim zum zweiten Mal nach Europa und übernahm als Präsident die Leitung von Kia Motors in Schweden. Von dort wechselte er 2009 als General Manager Eastern Markets in die Kia-Zentrale nach Seoul. Jack Kim absolvierte sein Studium in den USA an der Southern Illinois University und hat einen Abschluss in Master Elektrotechnik).

Die Funktion des zweiten Geschäftsführers (COO) von Kia Motors Deutschland wird zurzeit kommissarisch von Uwe Hannes ausgeübt, dem Vice President After Sales von Kia Motors Europe. Er übernimmt diese Aufgabe für Thomas Bade, der das Unternehmen aus familiären Gründen verlassen hat.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

zoom_photo