KSR übernimmt Vertrieb von LML-Rollern
KSR übernimmt Vertrieb von LML-Rollern Bilder

Copyright: auto.de

KSR übernimmt Vertrieb von LML-Rollern Bilder

Copyright: auto.de

KSR übernimmt Vertrieb von LML-Rollern Bilder

Copyright: auto.de

KSR übernimmt Vertrieb von LML-Rollern Bilder

Copyright: auto.de

Die österreichische KSR Group übernimmt nun auch den Vertrieb der indischen Rollermarke LML in Deutschland und Belgien. Die Fahrzeuge im klassischen Vespa-Design sind in zwei Hubraumgrößen erhältlich.

Der 4,9 kW / 6,6 PS starke LML Star 125 2T ist derzeit einer der wenigen Zweitaktroller auf dem Markt, der die Euro-3-Abgasnorm erfüllt. Das mit einer 4-Gang-Schaltung ausgerüstete [foto id=“453615″ size=“small“ position=“left“]Modell ist als 4T auch mit Viertaktmotor und 6 kW / 8,2 PS erhältlich. Spitzenmodell ist der LML Star 200 4T mit 200-Kubik-Motor und einer Leistung von 8,7 kW / 11,8 PS.

Ab Frühling 2013 wird mit der LML Star 125 4T Automatica erstmals auch ein LML-Roller mit stufenloser Automatik angeboten. Der Antrieb wurde komplett neu konstruiert. Zusätzliche Lufteinlässe sorgen für optimale Kühlung von Motor und Getriebe. Unter dem Blech findet sich auch europäische Technik wie zum Beispiel ein elektronische Vergaser von Dell’Orto. Auch das stufenlose Getriebe kommt aus Italien und stammt vom Spezialisten Adler.

KSR ist auch Importeur für die neue Lambretta LN 125, die auf der Intermot 2012 in Köln vorgestellt wurde.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

BMW M3 Prototyp.

BMW M3/M4: Die Letzten ihrer Art?

zoom_photo