Land Rover

Land Rover präsentiert den Evoque vielfältig im Internet
Land Rover präsentiert den Evoque vielfältig im Internet Bilder

Copyright:

Land Rover präsentiert den Evoque vielfältig im Internet Bilder

Copyright:

Land Rover präsentiert den Evoque vielfältig im Internet Bilder

Copyright:

Land Rover präsentiert den Evoque vielfältig im Internet Bilder

Copyright:

Land Rover präsentiert den Evoque vielfältig im Internet Bilder

Copyright:

Land Rover präsentiert den Evoque vielfältig im Internet Bilder

Copyright:

Land Rover präsentiert den Evoque vielfältig im Internet Bilder

Copyright:

Land Rover ist mit einer umfassenden Präsenz in den Social Media-Netzwerken gestartet. Rund um den neuen Range Rover Evoque, der im Spätsommer 2011 auf den Markt kommt, finden sich im Internet Informationen, Fotos und Videos jetzt nicht nur auf der Unternehmenswebsite oder dem Unternehmensblog. Neuigkeiten gibt es aktuell auch auf Facebook unter www.facebook.com/evoquenews, auf Twitter unter www.twitter.com/evoquenews und demnächst auch auf dem eigenen Youtube-Kanal.

Die Präsenz im weltweiten Web dient nicht nur zur Verbreitung von Informationen, sondern viel mehr zum Austausch der Community untereinander und zum Dialog mit der Marke. Mit der Launch-Kampagne hofft Land Rover, die Zielgruppe für das neue Modell gezielt auf von ihr genutzten Kanälen anzusprechen.

Darüber hinaus hat die Marke eine virtuelle Stadt für das neue Kompaktmodell geschaffen. Unter www.evoquecity.de können Internetnutzer den Range Rover Evoque ebenfalls ausführlich kennenlernen. Die Teilnehmer beziehen in der Stadt virtuelle Wohnungen, in denen sie sich gegenseitig besuchen können. Im Laufe [foto id=“336171″ size=“small“ position=“right“]der Zeit kann können sie immer mehr aufregende Orte in Evoque City entdecken.

Zuvor hat Land Rover bereits die kostenlose „Am Puls der Stadt“-Applikation für iPhone, iPad und Android-Handys aufgelegt. Sie kann im iTunes-App-Store oder unter www.helloevoque.com heruntergeladen werden kann. Das Programm stellt in seiner GPS-Tracking-Funktion eine Neuheit dar. Die App zeichnet alle Fahrten durch die Stadt in einem Fahrtenbuch auf und ermöglicht eine künstlerische Visualisierung der Routen – egal, ob man mit dem Auto oder zu Fuß unterwegs ist. Die Daten werden zu Bildern umgewandelt, die dann auf das iPhone heruntergeladen werden können.

Die künstlerisch visualisierten Routen aus anderen Metropolen der Welt, können über das Onlineportal des Projektes www.helloevoque.com aufgerufen werden. Die Nutzer der App können sich in die Riege der mehr als 40 internationalen „City Shaper“ einreihen. Unter ihnen befinden sich internationale Prominente der Kunst-, Pop- und Kulturszene wie Daisy Lowe, Henry Holland, Georgina Chapman, Jessica Schwarz und Dylan Jones, von denen einige bereits ihre Route aufgenommen haben.

Video: Range Rover Evoque (Weltpremiere Detroit 2010)

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

zoom_photo