Land Rover

Land Rover zeigt Sondermodelle bei „Abenteuer & Allrad 2013“
Land Rover zeigt Sondermodelle bei Bilder

Copyright:

Mit der Premiere von zwei Sondermodellen ist Land Rover bei der „Abenteuer & Allrad 2013“ (30. Mai – 02. Juni 2013) in Bad Kissingen. Erstmalig vor deutschem Publikum zu sehen sind der Range Rover Evoque in der Extraedition „Seidenstraße“ als auch der Land Rover Defender als Sondermodell „LXV“, mit dem die Marke ihr 65-jähriges Jubiläum feiert. Darüber hinaus hat Land Rover seine Messepräsenz in Bad Kissingen nochmals ausgeweitet: Auf „Land Rover Experience Island“ im Herzen des Ausstellungsgeländes bekommen die Besucher der Abenteuer & Allrad die Möglichkeit, auf dem Beifahrersitz ein Geländefahrtraining mit zu erleben.

Im Spätsommer schickt Land Rover zwölf Abenteuerlustige auf die Land Rover Experience Tour 2013. Sie führt über 15 000 Kilometer und durch elf Länder von Berlin bis ins indische Mumbai. Die Tour folgt dabei der Seidenstraße – und diese wird zum Namensgeber des neuen Range Rover Evoque-Sondermodells.

Das Sondermodell Seidenstraße hat eine in „Fuji White“ lackierte Karosserie, die dank Beklebung den Wettbewerbsfahrzeugen der Tour nachempfunden ist. Auch serienmäßige Ausstattungsdetails des Sondermodells wie Dachreling und Gepäckträger, Schmutzfänger, Feuerlöscher, Kofferraum-matte und ein Gepäckgitter vermitteln Expeditions-Feeling.

Darüber hinaus bringt das „Seidenstraßen“-Sondermodell Komfort mit. Basierend auf dem fünftürigen Evoque SD4 in der „Pure“-Variante hat Land Rover der neuen Edition zusätzliche Ausstattungsdetails spendiert. Dazu zählen etwa die moderne Sechsstufenautomatik, ein Navigationssystem, elektrisch verstellbare Vordersitze und Außenspiegel, das schlüssellose Zugangssystem „Keyless Entry“, dunkel getönte Scheiben im Fond, eine Rückfahrkamera, die Einparkhilfe vorn sowie umfangreiche Winterkomfort-, Technik- und Sichtpakete. Für adäquaten Antrieb sorgt der moderne SD4-Turbodiesel, der 140 kW / 190 PS Leistung und 420 Nm Drehmomentmaximum an die vier angetriebenen Räder leitet.

Lediglich 50 Exemplare werden ab Juni bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern verfügbar sein. Die Kunden können sich bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 53 900 Euro nicht nur über einen deutlichen Kundenvorteil freuen – eingeschlossen ist auch ein Gutschein über ein eintägiges Fahrertraining im Land Rover Experience Center im rheinischen Wülfrath inklusive Verpflegung.

In diesem Jahr feiert Land Rover sein 65-jähriges Markenjubiläum. Das neue Sondermodell Land Rover Defender LXV ist sicht- und fahrbarer Ausdruck dieses Jubiläums – steht doch „LXV“ in römischen Ziffern für die Zahl 65. In Bad Kissingen zeigt Land Rover das Sondermodell LXV zum ersten Mal vor deutschem Publikum, ehe es ab Herbst in einer limitierten Auflage von 130 Stück in Deutschland erhältlich sein wird. Dabei haben die Defender-Käufer die Wahl unter den Modellvarianten 90 oder 110 Station Wagon sowie den Lackierungen „Santorini Black“ und „Fuji White“. Kontrastierend dazu wurden mehrere Elemente in „Corris Grey“ lackiert: neben dem Dach auch der Kühlergrill und die Scheinwerfereinfassungen. Hinzu kommen markante, grau glänzend gehaltene 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im „Sawtooth“-Design sowie Aufkleber mit LXV-Logo.

Für das Sondermodell Defender LXV nennt Land Rover unverbindliche Preisempfehlungen ab 39 900 Euro für die Version 90 Station Wagon bzw. 45 500 Euro für den 110 Station Wagon, wobei die Käufer ebenfalls von Kundenvorteilen profitieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Golf Sportsvan.

VW Golf Sportsvan: Update für den geräumigen Kompakten

Volkswagen Golf.

Wir machen die Entscheidung leicht: Der Golf Comfortline für nur 23.390 €

Skoda Octavia Combi.

Skoda Octavia: Sprung nach oben

zoom_photo