LED-Zusatzscheinwerfer von Hella

LED-Zusatzscheinwerfer von Hella Bilder

Copyright: auto.de

Den ersten LED-Zusatzscheinwerfer brachte Hella jetzt unter dem Namen Bilder

Copyright: auto.de

Der neue ECE-typgeprüfte Zusatzscheinwerfer Hella Luminator LED ist für 12 Volt- und 24 Volt-Bordnetze geeignet. Bilder

Copyright: auto.de

Den ersten LED-Zusatzscheinwerfer bringt Hella jetzt unter dem Namen „Luminator LED“ auf den Markt. Die im Scheinwerfer verwendete LED-Technik soll sich durch lange Lebensdauer der Leuchtdioden auszeichnen.

Laut dem Hersteller betrage die Lebensdauer bis zu 15 000 Betriebsstunden und würde damit die 5 000 Stunden von Halogen- beziehungsweise 3 000 Stunden von Xenonscheinwerfern deutlich übertreffen.

Die LEDs erweisen sich als äußerst resistent gegen Vibrationen und überzeugen durch niedrigen Energiebedarf. Sie sollen ihre vollständige Lichtleistung ohne Verzögerung erreichen. Die Bauteile sind ECE-typgeprüft und eignen sich sowohl für 12 Volt- als auch für 24 Volt-Bordnetze. Der Aluminiumdruckguss-Scheinwerfer soll sehr robust und für den Dauereinsatz geeignet sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo