Lexus

Lexus in Genf: Aller guter Neuheiten sind drei

Lexus in Genf: Aller guter Neuheiten sind drei Bilder

Copyright: auto.de

Bei Lexus wird sich in Genf der Auftritt um die Sportwagen-Studie LF-LC drehen. Der sportliche 2+2-Sitzer feierte seine Weltpremiere bereits im Rahmen der Detroit Motorshow Anfang Januar. Die Form des spektakulären Sportler mit Hybridantrieb entstand im kalifornischen Design-Zentrum der Japaner und soll die Formensprachen ankündigen, die der Hersteller bei seinen künftigen Modellen in der Serie umsetzen will.

Darüber hinaus zeigt Lexus das künftige Spitzenmodell der GS-Baureihe. Der GS 450h kommt mit Hybridantrieb. Interessenten der Reiselimousine werden sich über das Gepäckraumwachstum von 60 Prozent freuen. Schließlich zeigt Lexus die Ausstattungsvariante „F Sport“, die für alle Modelle mit Hybridantrieb angeboten werden wird.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

zoom_photo