Linder leitet AGCO-Europageschäft
Linder leitet AGCO-Europageschäft Bilder

Copyright: auto.de

Linder leitet AGCO-Europageschäft Bilder

Copyright: auto.de

Linder leitet AGCO-Europageschäft Bilder

Copyright: auto.de

Linder leitet AGCO-Europageschäft Bilder

Copyright: auto.de

Jürgen Linder (44), bisher Country Manager für Deutschland, ist zum Vice President Sales Westeuropa beim Landtechnikkonzern AGCO ernannt worden.

Mit dieser neu geschaffenen Management-Funktion übernimmt er die Verantwortung für das Geschäft mit den Marken Fendt, Massey Ferguson, Valtra und Challenger in Westeuropa. Seine Nachfolge als Country Manager Deutschland tritt Christian Erkens (35) an.

Linder studierte Maschinenbau an der Fachhochschule Kempten und kam 1997 nach seiner Tätigkeit als Verkaufsingenieur bei einem Werkzeugmaschinenhersteller zu Fendt. Er leitete ab Juli 1999 das Ersatzteilgeschäft und wechselte 2006 in das weltweit tätige Strategieteam von AGCO. Im September 2009 übernahm Linder die Aufgabe des Country Managers für Deutschland. Im Zuge der Verschmelzung der deutschen Vertriebsgesellschaften der einzelnen Marken zur AGCO Deutschland GmbH wurde er in 2011 zum Geschäftsführer ernannt.

Christian Erkens studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule Ansbach und trat 2002 bei Fendt als Manager Fendt-Star-Service ein. Danach leitete er dort den Vertriebsbereich außerlandwirtschaftliche Kunden. 2006 übernahm er die Aufgabe des Managers Marktanalyse im Bereich Fendt-Vertriebsmarketing. In den vergangenen drei Jahren leitete Erkens den Bereich Marketing Services bei Fendt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo