Liqui Moly Erotikkalender 2014 – Es wird heiß in der Boxengasse
Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Liqui Moly Erotikkalender 2014 - Es wird heiß in der Boxengasse Bilder

Copyright:

Auf über 70 Grad kann die Temperatur im Cockpit während eines Rennens der Tourenwagen-Weltmeisterschaft steigen. Warm kann dem Betrachter auch werden, wenn er den neuen Erotikkalender von LIQUI MOLY in Händen hält. Der variiert das Thema „Rennstrecke“ und setzt die Fahrzeuge des LIQUI MOLY Team Engstler in Szene. Die größte Aufmerksamkeit dürften aber nicht die Autos erhalten.

„Wir wollten[foto id=“488116″ size=“small“ position=“right“] einen Kalender an der Rennstrecke machen, weil hier der Bezug zu LIQUI MOLY besonders groß ist“, erklärte Peter Baumann, Marketingleiter bei LIQUI MOLY. „Nicht nur, weil wir ein Rennteam in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft haben, sondern auch, weil die Extrembelastungen im Motorsport ein hervorragender Test für unsere Produkte sind.“

Freilich spielen auch die Produkte nur eine untergeordnete Rolle im Erotikkalender. Er zeigt geschmackvoll inszenierte Situationen am Hockenheimring. Bilder beschreiben den, zugegebenermaßen idealisierten, Alltag auf der Rennstrecke: Vorbereitung auf das Rennen, Boxenstopp, Zuschauer auf der Tribüne, eine Grillparty und sogar einen Unfall. Auch wenn sich das echte Team des LIQUI MOLY Teams Engstler mehr durch seine technische Kompetenz auszeichnet, liefern die Kalenderfotos [foto id=“488117″ size=“small“ position=“left“]Einblicke in den Rennalltag. Die Bildsprache erinnert dabei an Pin-Ups der 50-er Jahre.

Wie bei LIQUI MOLY üblich, steht auch beim Erotikkalender 2014 Qualität im Vordergrund. Zu den Models zählen auch einige Playmates und die Aufnahmen am Hockenheimring dauerten eine Woche lang. Aus dem zahllosen Aufnahmen schafften es 15 in den Kalender: eine fürs Titelbild und 14 Monatsmotive. 14 Monatsmotive, weil der Kalender bereits im November dieses Jahres beginnt und Erotikfreunden zwei zusätzliche Motive schenkt.[foto id=“488118″ size=“small“ position=“right“]

Der Erotikkalender ist exklusiv für Geschäftskunden gedacht. Lediglich eine kleine Zahl kann im LIQUI MOLY Fanshop unter www.liqui-moly-teamshop.de bestellt werden. Zudem lohnt sich für alle Fans ein Blick in den auto.de-Weihnachtskalender …

Neben dem Erotikkalender gibt es von LIQUI MOLY auch einen Motorsportkalender, der eindrucksvolle Aufnahmen aus dem Sponsoring von LIQUI MOLY zeigt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

November 5, 2013 um 12:24 pm Uhr

Wie krank sind solche Leute, die sowas kommentieren.
Ich gehöre lieber zu denen, die sich wohlwollend an der gelungenen Mischung von Erotik und Mobile erfreuen…..

Gast auto.de

November 3, 2013 um 2:35 pm Uhr

Wie krank muß man denn sein, um solch ein albernes Machwerk zu produzieren!!! Und was soll man von den Leuten halten, die solches noch auf Ihrer Internetseite anpreisen!!!

Gast auto.de

November 3, 2013 um 2:32 pm Uhr

Wie krank muß denn sein, um solch ein albernes Machwerk zu produzieren!!!

Comments are closed.

zoom_photo