Lkw-Fahrer als „Held der Straße“
Lkw-Fahrer als Bilder

Copyright: auto.de

Diesen Tag wird Lkw-Fahrer Sascha Högemann so schnell nicht vergessen. Der 28-jährige aus Gronau in Westfalen ist mit seinem Brummi auf dem Rückweg von seiner täglichen Tour, als er plötzlich das Stauende auf der A30 bemerkt. Schnell und umsichtig leitet er eine Vollbremsung ein und zieht mit seinem Laster nach links. Im nächsten Moment bemerkt er, dass ein anderer Lkw-Fahrer weniger Glück hat, denn dieser kracht ungebremst in einen Kipplaster.

Geistesgegenwärtig fährt Sascha Högemann wieder nach rechts und stellt seinen Lkw schräg – sodass keine weiteren Verkehrsteilnehmer in die Unglückstelle fahren können. Anschließend eilt er sofort zum Verunglückten. Da die Tür verklemmt ist, tritt der Helfer die Frontscheibe ein und leistet Erste Hilfe. Kurz darauf treffen die Rettungskräfte ein, holen den Verletzten aus seinem Fahrzeug und bringen ihn ins Krankenhaus. Für sein vorbildhaftes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Sascha Högemann nun zum „Held der Straße“ des Monats Juli gekürt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo