London hat die besten Taxifahrer, Berlin auf Platz vier

London hat die besten Taxifahrer, Berlin auf Platz vier Bilder

Copyright: London Taxi Company

Die Londoner Taxifahrer belegen den ersten Platz bei der Taxi-Studie des Hotelbuchungsportals Hotels.com zum sechsten Mal in Folge. Sie gewannen die Umfrage nach den weltbesten Taxifahrern mit 22 Prozent der Stimmen überlegen vor ihren New Yorker Kollegen mit zehn Prozent, gefolgt von den Taxifahrern aus Tokio mit neun Prozent.

Die Berliner Taxi-Chauffeure errangen Platz vier mit fünf Prozent der Stimmen von insgesamt 2 683 Befragten, vor den Taxifahrern aus Amsterdam, Madrid und Mexico-Stadt mit jeweils vier Prozent.

Die Studie, die 57 Städte in 30 Ländern umfasste, basiert auf sieben Wertungskategorien, von denen die Fahrer der Londoner „Black Cabs“ fünf für sich entschieden: In puncto Sauberkeit, Ortskenntnis, Fahrstil, Freundlichkeit und Fahrsicherheit waren sie nicht zu schlagen. Lediglich hinsichtlich der schnellen Verfügbarkeit und des Preis-Leistungs-Verhältnisses für die Fahrt mussten sie sich der Konkurrenz aus New York geschlagen geben.

Kuriose Antworten ergab die zusätzliche Frage nach den merkwürdigsten Gegenständen, die Fahrgäste in einem Taxi vergessen haben: In den USA waren es eine Perücke sowie ein Vogel in einem Käfig, in Australien vergaß jemand eine Beinprothese, in Finnland hinterließ ein Fahrgast seine Posaune und in Deutschland blieb eine herren-, eventuell auch damenlose Zahnprothese in einem Taxi zurück.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

zoom_photo