Machtpoker VW

Machtpoker schadet VW

auto.de Bilder

Copyright: VW

Der Machtpoker bei VW hinterlässt Spuren bei den Autokäufern. So kletterte der Anteil der Autokäufer, die VW negativ wahrnehmen, in einer aktuellen Umfrage des Nürnberger Marktforschungsunternehmen puls auf 12,2 Prozent. Vor dem Machtkampf hatte der Wert immer konstant zwischen 1,4 Prozent und 2,4 Prozent gelegen. „Jetzt kommt es bei VW darauf an, aktiv herauszustellen, dass und wie die von Piëch bemängelten Schwächen wie die unbefriedigende Profitabilität der Marke VW, das schwächelnde USA-Geschäft oder die Verzögerung beim Budget Car angegangen werden“, kommentiert puls-Geschäftsführer Dr. Konrad Weßner die Ergebnisse.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo