BMW

Mansory-BMW X5 – Platz da für den 670-PS-Geländewagen
Mansory-BMW X5 - Platz da für den 670-PS-Geländewagen Bilder

Copyright: auto.de

Das Interieur muss nach dem schrillen Umbau auf den BMW-Propeller verzichten Bilder

Copyright: auto.de

Neue Felgen betonen die Aggressivität des Geländewagens Bilder

Copyright: auto.de

Vorausfahrende dürfen sich über die LED-Befeuerung freuen Bilder

Copyright: auto.de

Auch das Heck wird deutlich modifiziert Bilder

Copyright: auto.de

Mansory bringt den BMW X5 M auf 670 PS Bilder

Copyright: auto.de

Bisher hatte die Tuning-Manufaktur aus der Schweiz vor allem Marken wie Aston Martin, Bugatti, Bentley oder Ferrari auf dem Auftragszettel stehen. Nun hat Mansory erstmals einem BMW ein Individualisierungsprogramm verpasst und dem X5 eine umfangreiche Veredelung angedeihen lassen.

Blechkleid

Optischer Bestandteil ist unter anderem eine deutlich sportlichere Frontschürze mit größeren Kühllufteinlässen. Die neu gezeichnete Heckschürze mit integriertem Diffusor schafft Platz für die vier besonders großen Edelstahlrohre der Sportauspuffanlage. Daneben wurde die Fahrzeugbreite vorne [foto id=“322124″ size=“small“ position=“left“][foto id=“322125″ size=“small“ position=“left“]um sieben Zentimeter und hinten um acht Zentimeter erhöht.

Motorisierung

Unter der Haube hat der Mansory-X5 ebenfalls zugelegt. Höhepunkt des Upgrades: Der V8-Biturbo-Benziner des M-Motors wurde von 408 kW/555 PS auf 493 kW/670 PS hochgezüchtet. Damit bringt der SUV nun eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,2 Sekunden auf die Straße und erreicht ohne Abregelung eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Was das Fahrzeug damit allerdings noch im Gelände soll, bleibt fraglich. Aber dort ist ja auch die Serienausführung eher selten anzutreffen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo