Neuzulassungen

Maserati fast im Märchenland
auto.de Bilder

Copyright: Maserati

Manchmal werden Märchen aus 1.001 Nacht auch in der Auto-Welt fast wahr. Maserati hat in den ersten acht Monaten des Jahres 2016 exakt 1.002 luxuriöse Automobile in Deutschland verkauft. Das entspricht einer Steigerung von 33 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Hoffnungsträger der italienischen Marke sind vor allem die Limousine Ghibli und das neue SUV Levante. Die ersten Exemplare des ab 70.500 Euro erhältlichen Fahrzeugs wurden im August 2016 zugelassen. Mit insgesamt 175 ausgelieferten Autos verzeichnet Maserati nach eigenen Angaben im August ein Zulassungsplus von über 177 Prozent gegenüber 2015.

„Wir freuen uns sehr, den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen zu können“, sagt Achim Saurer, Maserati-Manager für die Regionen Deutschland, Österreich und die Schweiz: „Er bestätigt, speziell mit dem Ghibli und dem neuen Levante zwei außergewöhnliche Automobile im Programm zu haben, mit denen wir viele neue Kunden für Maserati begeistern können.“ Gerade auch die positive Resonanz auf das neue SUV zeige, wie wichtig – und richtig – die sorgfältige Kombination aus technischen Innovationen und Bewahrung klassischer Werte der über 100 Jahre alten Sportwagenmarke sei, so Sauer.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi RS Q8.

Audi RS Q8 Erlkönig erspäht

Vorstellung Audi RS 6 Avant

Vorstellung Audi RS 6 Avant

Volkswagen T6.1: Fit wie am ersten Tag

Volkswagen T6.1: Fit wie am ersten Tag

zoom_photo